Neuheit

Leichte Nachlaufwalze für Grubber und Kurzscheibeneggen

Lemken: Flexringwalze

Aus dem Hause Lemken kommt die neue Flexringwalze. Die Ringe des Nachläufers mit einem Durchmesser von 540 mm bestehen aus 60 mm breiten und 8,5 mm starken Federbändern. Sie sollen eine leicht walkende Wirkung haben.
Die offene Bauweise und die Anordnung der Ringe im Abstand von 20 cm verhindern nach Angaben von Lemken das Einklemmen von Steinen. Mit ihrem Gewicht von nur 400 kg bei 15 Ringen und 3 m Arbeitsbreite eignet sich die Nachlaufwalze besonders für Anbaugeräte. Sie kann mit den Grubbern Karat und Kristall sowie den Kurzscheibeneggen Rubin und Heliodor kombiniert und kann ab sofort bestellt werden.


Hersteller

Lemken

0 28 02 / 81-0

http://www.lemken.com/de/



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen