Case Softschaltung: Bedienungsfehler ausgeschlossen

Zum Leserbrief: „Hinweisebeachten!“, EtienneGentil, profi 10/95, S. 84Herr Gentil hat vollkommenrecht mit seiner Feststellung,daß die Soft-Schaltung eine interessante,komfortable Lösung ist.Dies wird

Zum Leserbrief: „Hinweisebeachten!“, EtienneGentil, profi 10/95, S. 84Herr Gentil hat vollkommenrecht mit seiner Feststellung,daß die Soft-Schaltung eine interessante,komfortable Lösung ist.Dies wird uns von vielenPraktikern bestätigt.Selbstverständlich werdenin der mitgelieferten Einbau-und Betriebsanleitungdie nötigen Hinweisefür den Fahrbetrieb gegeben.Technisch gesehen istes zunächst vollkommenegal, ob ein Fahrer beimSchalten das Kupplungspedaltritt oder die Softschaltungbetätigt. Jedochwird bei der Softschaltungdie Kupplung automatischnach 0,3 Sekunden wiederkraftschlüssig, Bedienungsfehlersind hier absolutausgeschlossen.Würde die beim Maxxumkonstruktiv schon immerwesentlich stärker ausgelegteShuttle-Kupplungdies nicht aushalten, dannhätten die Maxxum-Konstrukteureuns den Einbauder Softschaltung schonlange untersagt.Case-IH-Verkäufer verweisengerne auf die Softschaltung,wenn einSchlepper-Interessent dieSchaltcharakteristik kritisiert.Emil Schmid92237 Sulzbach-Rosenberg

Jetzt Beitrag zum Drucken herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinweise beachten!

vor von SYSADM

Butterweich schalten

vor von Redaktion Profi

profi Leserbrief 11/95

vor von Redaktion Profi

Falsche Maßeinheit

vor von SYSADM

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen