DLG: Resümee der EuroTier

Neue Plattform der digitalen EuroTier brauchte 41.000 Teilnehmern an vier Tagen. Die DLG zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen der Veranstaltung.

Die Premiere „EuroTier / EnergyDecentral digital“ ist laut der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erfolgreich zu Ende gegangen. Es wählten sich an den vier Veranstaltungstagen (9. bis 12. Februar 2021) über 41.000 Teilnehmer ein. Sie informierten sich über das Angebot von rund 1.200 teilnehmenden Unternehmen und diskutierten in über 300 Fachveranstaltungen.

EuroTier digital: Die Zahlen im Überblick

  • Über 41.000 Teilnehmer wählten sich an den vier Veranstaltungstagen auf der Digital-Plattform ein.
  • Insgesamt wurden rund 255.000 Interaktionen (u.a. 1:1 Audio/Video-Calls, 1:1 Chats, Expo-Show-Room-Besuche, User-Vernetzung) und über 780.000 Page Impressions verzeichnet.
  • 45 Prozent der Teilnehmer kamen aus dem Ausland. Insgesamt waren 128 Länder auf der Digital-Plattform vertreten.
  • Die Investitionsabsicht der Teilnehmer auf der Plattform war dabei außergewöhnlich hoch und lag nach ihren Angaben bei rund 2,8 Milliarden Euro.
  • Ein Grund hierfür ist die hohe Quote von 76 Prozent an Entscheidern auf der Plattform. So das Ergebnis aus der aktuellen Besucherregistrierung.

1.200 Aussteller waren dabei

Sie präsentierten multimedial und in Echtzeit Informationen zu ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot und vernetzten sich gezielt mit den Teilnehmern via Chat- und Video-Meetings. Das Angebot der Unternehmen umfasst neben Technik und Beratung für die Tierhaltung auch die der Nutztierhaltung vorgelagerten Bereiche, wie Tierzucht, Technik und Betriebsmittel, als auch nachgelagerte Bereiche, wie Verarbeitung und Vermarktung. Die rund 200 Aussteller der EnergyDecentral präsentieren innovative Lösungen für die dezentrale Energieversorgung, z.B. zur Herstellung von Biobrennstoffen, und Biokraftstoffen, zu regenerativen Energien wie Photovoltaik, Solarthermie oder Windkraft, aber auch zu Technik und Beratung für Biogasanlagen.

Inhalte weiterhin verfügbar

Alle Inhalte der „EuroTier / EnergyDecentral digital“ sind ab dem 18. Februar bis zum 15. April auf der Digital-Plattform verfügbar. Teilnehmer haben so weiterhin die Möglichkeit, sich über die Angebote der Aussteller und die Inhalte des Fachprogramms zu informieren. Ebenso können sie sich per Textnachrichten und Kontaktanfragen mit den Unternehmen vernetzen.

Fazit der DLG zur digitalen Veranstaltung

Die neue Plattform hat sich laut des DLG-Hauptgeschäftsführers Dr. Reinhard Grandke erfolgreich als digitales Business-Netzwerk und Forum des fachlichen Austauschs der nationalen und internationalen Agrarbranche positioniert. Die Zugriffs- und Interaktionsraten sowie das große Interesse am digitalen Fachprogramm seien Ausdruck der Netzwerk-Kompetenz der Landwirte. Das Digitalformat werde zukünftig die physischen Messen der DLG ergänzen.

Die nächste EuroTier und EnergyDecentral findet vom 15. bis 18. November 2022 auf dem Messegelände in Hannover statt. Das Ausstellungsangebot wird dann durch die Digital-Plattform der DLG optimal ergänzt.
Stimmen der teilnehmenden Unternehmen und Partner
Bernd Meerpohl, Vorsitzender Fachbeirat EuroTier: „Mit dem neuen digitalen Angebot der EuroTier wurde eine Plattform für die Vernetzung der Branche und den fachlichen Austausch geschaffen. Wie groß das Potenzial dieser Plattform für die Zukunft ist, zeigt sich in den kommenden Monaten. Dass die Inhalte bis Mitte April für alle Teilnehmer zugänglich bleiben, bietet Unternehmen weiterhin einen zusätzlichen Kanal zu den Kunden.“
Dr. Stefan Rauh, Geschäftsführer Fachverband Biogas: „Als Mitveranstalter der physischen EnergyDecentral war es für den Fachverband Biogas sehr spannend, an diesem neuen digitalen Format beteiligt zu sein. An vier Tagen konnten wir im Spotlight „Energie“ das Biogasforum mit aktuellen Branchenthemen gestalten. Es war für uns sehr erfreulich, wie gut unser Fachprogramm angenommen wurde und wie rege sich die Zuhörer über den Chat beteiligten.“


Die Redaktion empfiehlt

Vorstellung Veredlungstechnik 01.2021

EuroTier 2020 Innovation-Award: Gold für 20 Liter Urin

vor von Martin Zäh

Vom 9. bis 12. Februar 2021 findet die EuroTier erstmals digital statt. 81 Aussteller meldeten ihre Neuheiten an. Eine Innovation erhält Gold, sieben Aussteller eine Silbermedaille.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen