EuroTier 2010 schließt mit Besucherrekord

Über 140.000 Besucher informierten sich auf EuroTier und der Fachausstellung BioEnergy Decentral bis zum Schlusstag am 19. November über Trends in der Tierhaltung und über Entwicklungen in der

Über 140.000 Besucher informierten sich auf EuroTier und der Fachausstellung BioEnergy Decentral bis zum Schlusstag am 19. November über Trends in der Tierhaltung und über Entwicklungen in der dezentralen Energieversorgung. Mit einem Plus von 8 Prozent gegenüber 2008 erzielte die EuroTier 2010 einen neuen Besucherrekord.

„Die EuroTier 2010 spiegelt die optimistische Stimmung der Branche wider. Mit diesem Ergebnis hat die EuroTier ihre Position als weltweite Leitausstellung für professionelle Tierhaltung weiter ausgebaut. Die BioEnergy Decentral hat sich als die führende Ausstellung für Bioenergie und dezentrale Energieversorgung erfolgreich etabliert.“ Dieses Fazit zog der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum Abschluss der Messe.

Weitere Kenndaten der Eurotier 2010: 1.939 Direktaussteller und 28 zusätzlich vertretene Firmen aus 49 Ländern präsentierten ihr Angebot. 40 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland. Die Zahl der Besucher aus dem Ausland ist um 6 Prozent auf 23.500 gestiegen. Das insgesamt positive Geschäftsklima in der Landwirtschaft spiegelt sich auch in der Investitionsneigung wider. Wie die von einem neutralen Marktforschungsinstitut durchgeführte Besucherumfrage zeigt, wollen rund 60 Prozent der Besucher investieren.

Die nächste EuroTier mit der World Poultry Show und der BioEnergy Decentral findet vom 13. bis 16. November 2012 in Hannover statt.

Artikel geschrieben von

Anja Böhrnsen

Schreiben Sie Anja Böhrnsen eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen