Fendt im Norden mit Schröder und RWZ

Nachdem Fricke sich auf die Zusammenarbeit mit Claas geeinigt hat, werden laut Fendt ab Mitte 2014 die Vertriebspartner Schröder Landmaschinen und RWZ Kurhessen-Thüringen in einem deutlich

Nachdem Fricke sich auf die Zusammenarbeit mit Claas geeinigt hat, werden laut Fendt ab Mitte 2014 die Vertriebspartner Schröder Landmaschinen und RWZ Kurhessen-Thüringen in einem deutlich vergrößerten Gebiet im Norden Niedersachsens und in Mecklenburg-Vorpommern flächendeckend das gesamte Fendt-Traktoren- und Erntetechnikprogramm anbieten.
 
In Niedersachsen wird die Firma Schröder in Zusammenarbeit mit der Firma Burdewick, Lamstedt, das Elbe-Weser-Dreieck für Fendt übernehmen. In großen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns werden ab Mitte 2014 die zur RWZ Kurhessen-Thüringen gehörenden Raiffeisen Technik-GmbH und HSL Technik GmbH sowie zusätzlich Schröder Landmaschinen in jeweils vergrößerten Gebieten aktiv.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen