FNR stellt regionale Bioenergie-Berater vor

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat über seinen Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), bundesweit 12

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat über seinen Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), bundesweit 12 Bioenergie-Beratungsstellen eingerichtet . In jedem Flächenbundesland gibt es seither eine Anlaufstelle für Land- und Forstwirte, die Bioenergie erzeugen oder selbst nutzen wollen.

Dieses ist eines der Themen, mit denen sich die FNR vom 10. bis 14. November auf der Agritechnica 2009 in Hannover präsentiert. Der FNR-Stand befindet sich in der Halle 26 mit der Nummer G 26.

Die regionalen Bioenergie-Berater bieten eine kostenlose, betriebsindividuelle Grundberatung mit Vor-Ort-Besuch, Betriebsanalyse und der Erstellung eines Grobkonzeptes. Jedoch ohne detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Außerdem informieren die Berater die breite Öffentlichkeit zum Thema Energiepflanzenanbau, um mehr Verständnis für diesen Bereich zu erreichen.

Auf der Agritechnica findet am 11. November die Auftakt-Veranstaltung zu der Maßnahme statt. Dabei wird Land- und Forstwirten das neue Angebot vorgestellt, des Weiteren wird darüber diskutiert werden. Alle Adressen und weitere Informationen zu den Beratungsstellen gibt es auf


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen