FSL: Pöttinger meldet eigenes Team

Und der nächste Landmaschinen-Hersteller dabei: Auch Pöttinger meldet ein eigenes Team bei der FSL an.

Mit Pöttinger begrüßt Giants Software einen weiteren Landtechnik-Partner in der Farming Simulator League (FSL). Die Geräte des österreichischen Landtechnikspezialisten sind schon seit Jahren fester Bestandteil des Landwirtschafts-Simulators. In der neuesten Erweiterung „Alpine Landwirtschaft“ sind einige Neuheiten aus der Grünland- wie auch der Bodenbearbeitung und Sätechnik enthalten. Für die FSL stellt das Unternehmen drei motivierte Auszubildende aus den Werken in Bernburg (DE) und der Zentrale in Grieskirchen (AT).

T.C. Truesdell, Bereichsleiter Marketing, ist begeistert vom Einstieg in die E-Sports-Liga: “Die FSL ist eine besondere Gelegenheit, für unser Unternehmen und unsere Marke sich noch stärker in der digitalen Welt zu präsentieren und zu beweisen. Unser engagiertes Team wird die spannende Herausforderung annehmen und das Unternehmen bestmöglich vertreten.“


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

EU-unterstützter Precision Farming DLC bringt ab 8. Dezember umweltschonende Landwirtschaft kostenfrei auf PC und Konsole in den Landwirtschafts-Simulator 19.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen