LS 19: Precision Farming DLC kommt Anfang Dezember

EU-unterstützter Precision Farming DLC bringt ab 8. Dezember umweltschonende Landwirtschaft kostenfrei auf PC und Konsole in den Landwirtschafts-Simulator 19.

Der Landwirtschafts-Simulator 19 führt mit „Precision Farming“ ein neues realistisches Element moderner Landwirtschaft ein: Am 8. Dezember 2020 dürfen sich Fans über einen kostenlosen DLC für PC und Konsolen freuen, bei dem sich alles um die Technologie zum „Smart Farming“ drehen wird. Der DLC ist Teil des Precision Farming Project, welches von EIT Food, Europas führender Initiative zur Lebensmittelinnovation finanziell gefördert wird. Von Giants Software entwickelt, bringt der DLC neue Gameplay-Elemente für umweltfreundliche Landwirtschaft ins Spiel.

John Deere: EU-Projekt für bewusstere Landwirtschaft

Initiiert durch den Landmaschinenhersteller John Deere wird sich das Projekt über zwei Jahre erstrecken und eine große Bandbreite an EU-weiten Kooperationspartnern umfassen, darunter zwei Universitäten, welche in die Konzeptionierung und die fortlaufende Überprüfung der Gameplay-Features involviert sind.

„Als John Deere Projektleiter des von EIT Food geförderten Projektes bin ich begeistert von der tollen und äußerst effektiven Zusammenarbeit zwischen Giants Software und den Projektpartnern,“ erklärt Dr. Thomas Engel, Technology Innovation Strategy Manager bei John Deere. „Die erste Version des Precision Farming DLC bietet bereits mehr als ich zu Projektbeginn erwartet hätte. Funktionalitäten wie Bodenbeprobung und variable Düngung bieten einen tollen Einstieg in die Welt der Präzisionslandwirtschaft. Ich bin überzeugt, dass wir damit das Wissen über moderne Landwirtschaft in der Gaming Community massiv verbessern werden.“

LS19: Neue Gameplay-Features

Durch das Entnehmen von Bodenproben können Spieler vier verschiedene Bodentypen mit für diese individuellen Anforderungen identifizieren und so ihre zukünftigen Erträge steigern. So sollten sie beispielsweise auf pH-Werte und den Stickstoff-Gehalt achten. Auf Bodeneigenschaften angepasste dynamische Anwendungsraten erlauben den virtuellen Landwirten dann Einsparungen bei Ressourcen wie Saatgut, Treibstoff, Düngemittel, Wartungskosten und vielem mehr, was nicht nur ihrem Kontostand, sondern auch der Umwelt zugutekommt.

„Wir freuen uns, den Landwirtschafts-Simulator durch die Expertise unseres Partners John Deere noch realistischer zu gestalten und gleichzeitig zur Lösung einer großen Herausforderung in der Landwirtschaft beitragen zu können. Wir hoffen, dass die neuen Gameplay-Features unseren Fans gefallen und ein Bewusstsein für moderne Landwirtschaftstechnologie wecken werden,“ zeigt sich Christian Ammann, CEO von Giants Software, ebenfalls vom Projekt begeistert.

Projekt und DLC entwickeln sich gemeinsam weiter

Der Launch des DLC ist jedoch nur ein erster Schritt für den Landwirtschafts-Simulator: Auch wenn der genaue Ablauf der weiteren Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim (Deutschland) und der University of Reading (Great Britain) und basierend auf dem Spielerfeedback noch final festgelegt werden muss, wird die Fortsetzung des Projekts weitere Gameplay-Features hervorbringen und das Band zwischen moderner Gesellschaft und Landwirtschaft weiter stärken.


Verwandte Beiträge

Aktuelle Meldungen

FSL: Start der dritten Saison

vor von Malte Sohst

Die Farming Simulator League startet am letzten November-Wochenende in die nächste Weltmeisterschaft. Mit dabei sind auch einige Landtechnik-Hersteller.

Aktuelle Meldungen

FSL: Pöttinger meldet eigenes Team

vor von Malte Sohst

Und der nächste Landmaschinen-Hersteller dabei: Auch Pöttinger meldet ein eigenes Team bei der FSL an.

Die Redaktion empfiehlt

Schleppertest 12.2020

John Deere 8R 410: Mit richtig Wumms!

vor von Hubert Wilmer

Das markante Design und die große Kabine mit (optionalem) Massage-Sitz sind die eigentlichen Neuheiten des 8R 410 von John Deere. Auch die Leistung überzeugt.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen