FSL: Start der dritten Saison

Die Farming Simulator League startet am letzten November-Wochenende in die nächste Weltmeisterschaft. Mit dabei sind auch einige Landtechnik-Hersteller.

Die Farming Simulator League (FSL) startet in die Season 3: Der E-Sports-Wettbewerb zum Landwirtschafts-Simulator beginnt mit einem Online-Turnier am kommenden Wochenende (28. und 29. November 2020). Das Finale der letzten acht im Turnier verbliebenen Teams wird am Sonntag, den 29. November, ab 10:00 Uhr auf dem offiziellen Giants Software Twitch-Kanal live übertragen. Dort werden die ersten Preisgelder des insgesamt 250.000 Euro umfassenden Preispools ausgeschüttet.

Viele Landtechnik-Hersteller unter den neuen Teams

Hauptsponsor Corteva Agriscience weitet seinen Beitrag aus und nimmt mit einem eigenen Team an dem Wettbewerb teil. Es besteht aus erfahrenen Mitgliedern des ehemaligen Burning-Gamers-Teams (profi berichtete).

Mit Valtra, Manitou, Pöttinger, Aebi und Hörmann sind weitere Landtechnik-Unternehmen ebenfalls zum ersten Mal vertreten und Teil der 13 gesetzten „Seeded“-Teams. Sie müssen sich gegen etablierte Hersteller-Teams von John Deere, Lindner, Krone und Bednar sowie die erneut antretenden Teams von astragon und mYinsanity beweisen. Sicherlich wird Trelleborg, Pokalsieger der zweiten Saison, auch für die vielen anderen Teams erneut eine große Herausforderung.

Mehr Power-Ups und strategische Spieltiefe

"Wir sind sehr erfreut, dass einerseits so viele bekannte Teams erneut die Herausforderung in der FSL suchen, während sich andererseits langfristige Partner erstmals selbst dem Wettbewerb stellen. Besonderer Dank unter den Sponsoren gilt Corteva und Intel, wobei Corteva sogar selbst aktiv in den Wettkampf einsteigt. Mit überarbeiteten Spielelementen des kompetitiven Wettkampfs liegt eine großartige Saison vor uns“, so Christian Ammann, CEO von Giants Software.

Der Tournament-Client enthält neue Maschinen, eine verbesserte Karte, überarbeiteten Einsatz der Power-Ups und liefert somit den idealen Schauplatz für eine Vielzahl neuer Strategien. In der Vergangenheit fanden die FSL-Wettkämpfe bereits auf renommierten Veranstaltungen wie der Paris Games Week, gamescom und IEM Expo statt. Die Krönung der dritten Saison ist auf der Landwirtschaftsmesse Agritechnica im November 2021 geplant.

Worum geht es überhaupt?

Über den kostenlosen Tournament-Client für Season 3 nimmt jeder interessierte Fan des Landwirtschafts-Simulators und E-Sports nach der Registrierung an der Liga teil. Der Wettbewerb basiert auf der Landwirtschafts-Simulator 19 PC-Version und verlangt Teamwork und Geschick auf einer gesonderten Karte, um gemeinsam Getreide zu ernten, Ballen zu produzieren und diese anschließend schneller als das konkurrierende Team in der eigenen Scheune abzuliefern. Für Einsteiger ist ein Trainingsmodus verfügbar. Weitere Informationen sind auf der Webseite zur FSL unter fsl.giants-software.com abrufbar.


Mehr zu dem Thema

Verwandte Beiträge

Nicht nur das Finale zwischen Trelleborg und BG powered by Corteva Agriscience war spannend, sondern auch schon die Viertel- und Halbfinalspiele.

Die Farming Simulator League ist am Wochenende gestartet. Den ersten Sieg fuhr das Team von Corteva Agriscience ein, das gegen den Tielverteidiger Trelleborg im Finale antrat.

Die Redaktion empfiehlt

EU-unterstützter Precision Farming DLC bringt ab 8. Dezember umweltschonende Landwirtschaft kostenfrei auf PC und Konsole in den Landwirtschafts-Simulator 19.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen