Aktuelle Meldungen | GEA erweitert Partnerschaft mit Kerbl

GEA erweitert Partnerschaft mit Kerbl

Seit neun Jahren arbeiten die beiden Unternehmen GEA und Kerbl zusammen. Jetzt wird die Kooperation fortgesetzt und ausgeweitet.

Kerbl vertreibt viele Produkte rund um die Milchviehhaltung, wie diese Kälberdecke. (Bildquelle: Kerbl)

GEA hat seinen Kooperationsvertrag mit Kerbl bis zum Jahr 2028 verlängert. Die bereits seit neun Jahren bestehende Partnerschaft wird dabei im Rahmen des GEA Exklusivprogramms auf weitere Länder sowie neue Produkte erweitert. Damit sollen GEA-Kunden weltweit hochwertiges und kompatibles Zubehör für ihren Milchproduktionsbetrieb zukünftig schneller an einer zentralen Anlaufstelle beziehen können. Durch eine hohe Eigenfertigungsrate sowie den Direktvertrieb seitens Kerbl können zudem nach Angaben des Unternehmens weltweit attraktive Preise gewährleistet werden.
Im Verlauf der Kooperation planen GEA und Kerbl eine Erweiterung des Produktportfolios. „Das Sortiment von Kerbl umfasst derzeit etwa insgesamt 10.000 Produkte für alle landwirtschaftlichen Bedarfe“, erklärt Albert Kerbl, Geschäftsführer des Unternehmens. „Durch unsere internationale Aufstellung und Produktion können wir gemeinsam mit GEA schnell auf die Bedürfnisse der Kunden und Märkte reagieren und flexibel agieren“, so Kerbl.
Das GEA Exklusivprogramm wurde für ausgewählte Vertriebspartner eingerichtet. Hierüber können Landwirte Zubehör zentral beziehen. Alle Produkte sind über GEA direkt oder über die zuständigen Händler in den jeweiligen Ländern erhältlich.

Stories



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.