Neue 1. BImSchV

Neue 1. Bundesimmissionsschutz-Verordnung (1. BImSchV):
Am 23. März 2010 tritt die Novellierung der 1. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutz-Gesetzes (1. BImSchV) in Kraft. Mit der Verordnung wurden höhere Emissionsgrenzwerte für kleine Biomassefeuerungsanlagen festgelegt. Was sich konkret geändert hat und welche Übergangsfristen gelten, erklärt Carsten Brüggemann von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Artikel geschrieben von

Roman Hünefeld

Schreiben Sie Roman Hünefeld eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen