Online-Auktionen weiterhin im Aufwind

Die März-Auktion von Richie Bros. in Meppen fand wieder online statt und erzielte einen Bieterrekord.

Online-Auktionen für große Landmaschinen haben sich offensichtlich etabliert – das stellte das in Meppen ansässige Auktionshaus Ritchie Bros. im Rahmen der Online-Auktion am 11. und 12. März fest. Bedingt durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Corona-Pandemie geht Ritchie nun bereits seit einem Jahr neue Wege und führt die vorherigen Live-Auktionen als sogenannte Online-Zeit-Auktionen durch. Die Interessenten können die angebotenen Maschinen und Geräte vorab im Online-Auktionskatalog ansehen. Bereits in der Vorwoche, also mit einem Vorlauf von etwa acht Tagen, können Gebote für jede Position online abgegeben werden.

März-Auktion 2021: Anstieg der Bieter-Registrierungen um weitere 6 Prozent

Das Auktionsergebnis konnte jetzt erneut gesteigert werden: Mehr als 3.100 Interessenten aus 69 Ländern registrierten sich für die Online-Auktion. Das entspricht einer Steigerung von 6 Prozent gegenüber der März-Auktion des Vorjahres, die bereits eine Rekordbeteiligung verbuchen konnte. Den Zuschlag erhielten am 11. und 12. März 2021 insgesamt 570 Käufer aus 74 Ländern.

Zusätzliche Verkaufsorte Bühl und Leipzig

Für die nächste Auktion im April können nach Angaben von Richie Bros. Käufer und Verkäufer die Maschinen auch an den neuen Ritchie Bros. Standorten in Engelsdorf bei Leipzig und Bühl (Baden) anliefern beziehungsweise abholen. So können insbesondere Anbieter und Käufer aus den jeweils angrenzenden deutschen Regionen sowie aus den Nachbarländern von deutlich geringeren Transportkosten profitieren. Der für die März-Auktion genutzte Standort in Regensburg wird dagegen für die April-Auktion nicht genutzt.

Nächste Auktion im April 2021

Die nächste Online-Zeitauktion findet am 29. und 30. April vom Standort Meppen sowie den zusätzlichen Maschinenstandorten in Engelsdorf bei Leipzig und Bühl (Baden) aus statt. Die Warenannahme ist ab sofort möglich. Für alle Maschinen und Geräte, die dort zum Verkauf stehen, können ab dem 23. April um 9 Uhr Gebote online abgegeben werden. Der Auktionskatalog steht für Interessenten unter rbauktion.de/meppen bereit.

Auktionsablauf: Die Auktion ist bis zum 29. April bzw. 30. April 2021 geöffnet. Der Zuschlag für die jeweiligen Positionen erfolgt nach einem festen Zeitplan an diesen beiden Tagen. Bis zum jeweiligen Zuschlagstermin können Gebote online abgegeben werden. Der Zeitplan ist ebenfalls unter rbauktion.de/meppen veröffentlicht worden.

Rückfragen zur Auktion sind auch telefonisch unter 05935/70550 möglich.


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen