Pöttinger: Neues Montagewerk in St. Georgen

Der Aufsichtsrat von Pöttinger hat am 5. Juli 2019 dem Bau eines neuen Montagewerks im österreichischen St. Georgen bei Grieskirchen zugestimmt. Laut Pöttiger fällt der Startschuss für die Bauarbeiten

Der Aufsichtsrat von Pöttinger hat am 5. Juli 2019 dem Bau eines neuen Montagewerks im österreichischen St. Georgen bei Grieskirchen zugestimmt. Laut Pöttiger fällt der Startschuss für die Bauarbeiten im Frühjahr 2020. 2021 sollen dort dann die ersten Rundballenpressen und Großschwader montiert werden.

Die erste Etappe des Bauprojektes soll rund 6.300 Quadratmeter Hallenfläche umfassen, die laut Jörg Lechner, Geschäftsführer Produktion und Materialwirtschaft, flexibel ausdehnbar sind. Die Kosten dieser Investition belaufen sich auf rund 25 Millionen Euro.

Bei den 60 Arbeitsplätzen soll zudem größter Wert auf Modernität und Ergonomie gelegt werden.

Artikel geschrieben von

Gottfried Eikel

Schreiben Sie Gottfried Eikel eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen