Neuheiten | Claas connect startet im kommenden Jahr

Claas connect startet im kommenden Jahr

Claas rückt die Vernetzung weiter in den Vordergrund und startet 2024 Claas connect. Maschinenmanagement, Applikationskarten, Dokumentation und vieles mehr in einer Anwendung.

Claas will mit dem neuen Claas connect eine Plattform für alle Informationen schaffen. (Bildquelle: Claas)

Von der Kaufberatung über Kaufvertrag, Maschinenauslieferung, digital verfügbarer Betriebsanleitung, Schmierstoffratgeber und Anbindung an den Claas Parts Shop bis hin zu Precision Farming, Flottenoptimierung, Dokumentation, Lizenzverwaltung und Wartungsplanung: Das neue Claas connect mit den Lizenzen Machine connect, Farm connect, Field connect und Fleet connect ermöglicht eine durchgängige Verknüpfung aller digitaler Lösungen in der Claas Produktwelt, vereinfacht und beschleunigt viele Planungs- und Dokumentationsaufgaben und stärkt darüber hinaus die Verbindung zwischen Landwirt und Vertriebspartner. Bewährte Elemente und Funktionen der aktuellen Generation Claas connect werden dafür übernommen, weiter verbessert und um neue Werkzeuge und Funktionalitäten erweitert. Die durchgängige digitale Verknüpfung von Plattform und Maschine ist bereits seit heute über Machine connect (Telematics) ab Werk gewährleistet.

Claas connect überarbeitet

Claas bringt Erfahrungen und Kompetenzen aus diesen Bereichen in die nächste Generation Claas connect ein und führt sukzessive alle Lösungen übersichtlich und nutzerfreundlich auf einer cloudbasierten Plattform zusammen:
  • Alle Informationen auf einer Plattform mit einer Claas-ID: Herstellerübergreifendes Maschinen- und Flottenmanagement, Lizenzverwaltung, Dokumentation und Precision Farming Applikationen gemeinsam unter einem Dach – mit einer einheitlichen Bedienung.
  • Durchgängige Konnektivität in allen Bereichen der digitalen Maschinenverwaltung beginnend vom Angebots- und Kaufprozess über die Verwaltung der Maschinendaten bis hin zu Serviceplanung, Schmierstoffratgeber und Ersatzteilebestellung sowie weiteren unterstützenden Servicefunktionen wie digitale Betriebsanleitungen.
  • Erstmals voller Überblick über alle Lizenzen: Korrektursignale für automatisiertes Lenken per GPS PILOT, Telemetrie, Isobus Freischaltungen und vieles mehr.
  • Breite Integration agronomischer Funktionalitäten wie Ertragskartierung, Task Management und Potenzial- wie Applikationskarten sowie Dokumentation.
  • Zugriff auf alle aktuellen Daten, jederzeit und von überall - auf Smartphone, Tablet und PC.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.