Aktuelle Meldungen | Claas mit Trimble-Technik

Claas mit Trimble-Technik

Claas und Trimble haben ihre Zusammenarbeit in der Entwicklung und Produktion von Spurführungssystemen intensiviert und stellen neue Systeme für Claas-Maschinen vor.

In Zukunft wird Trimble neben den GNSS-Empfängern weitere Komponenten zu Claas-Lenksystemen und Precision-Farming-Anwendungen beitragen. (Bildquelle: Claas)

Claas und Trimble haben gemeinsam eine neue Generation von Spurführungssystemen für Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler von Claas entwickelt. Diese Technik ist in Kombination mit dem neuen Cemis 1200 Terminal bereits für den Claas Trion verfügbar und wird nun auf weitere Baureihen wie Lexion, Arion, Axion und Jaguar ausgedehnt. Die gemeinsame Entwicklung umfasst weiterhin auch Komponenten für Precision Farming und speziell über die Trimble-Tochter Müller-Elektronik die ISO-Bus-Technologie. 

Neues Terminal

Die Dokumentation mit Claas Telematics, Claas connect und die Anbindung an 365FarmNet entwickelt Claas weiterhin allein. Bisher verfügbare Schnittstellen wie DataConnect und Claas APIs zu externen Plattformen wie Climate FieldView oder Omnia werden ebenfalls übernommen. Das von Claas und Trimble für die neue Generation Lenksysteme entwickelte ISOBUS Terminal CEMIS 1200 mit 12 Zoll Touchdisplay wird das bisher angebotene S10 Terminal ersetzen.

Stories



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.