Rebo Motorgeräte expandiert nach Schleswig-Holstein

Nachdem die Firma Rebo Teile des Landmaschinenvertriebs von Busch-Poggensee übernommen hat, weitet der John Deere Händler nun auch den Bereich Rasen- und Grundstückspflege aus.

Die Rebo Motorgeräte Handels- und Reparatur GmbH wird zukünftig den Vertrieb und Service im westlichen Teil Schleswig-Holsteins übernehmen.

Rasen- und Grundstückspflege bereits lange im Programm

Rebo ist seit 1993 im Vertrieb und Service von Maschinen und Anbaugeräten tätig. Zu den Kunden gehören nach eigenen Angaben professionelle Garten- und Landschaftsbauer, Kommunen, Land- & Forstwirte sowie Obstbaubetriebe. Gleichzeitig wird Privatkunden ein großes Sortiment an Geräten für die Gartenpflege angeboten. Neben dem Hauptsitz in Cloppenburg gibt es drei weitere Filialen. Außerdem ist die Rebo Motorgeräte GmbH seit einigen Monaten für die John Deere Golfplatzpflegemaschinen in Teilen von Niedersachsen und Hamburg verantwortlich. Insgesamt werden in der Rasen- und Grundstückssparte etwa 40 Mitarbeiter beschäftigt.

Lieferungen werden übernommen

Um die Kunden im neuen Vertriebsgebiet in Schleswig-Holstein flächendeckend betreuen zu können, wird laut John Deere die Zusammenarbeit mit den langjährigen John Deere Partnerbetrieben fortgesetzt. Ab sofort steht außerdem die Rebo Filiale in Winsen mit den zugehörigen Partnerbetrieben für die Kundenbetreuung zur Verfügung. Die Auslieferung von John Deere Maschinen, die bei Busch-Poggensee bestellt, aber noch nicht ausgeliefert wurden, erfolgt über die Firma Rebo Motorgeräte. Die Kunden werden kurzfristig vom neuen Vertriebspartner informiert. Bereits ausgelöste Werkstattaufträge werden in der Übergangszeit weiterhin durch die Busch-Poggensee GmbH durchgeführt.

Die Redaktion empfiehlt

John Deere und Reichhardt sowie John Deere und Agricon haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Die Zusammenarbeit mit der Reichhardt GmbH Steuerungstechnik betrifft die Green