Landtechnik-Messe Sima verschoben

Die französische Landtechnik-Messe Sima ist aufgrund des Coronavirus von November 2020 auf Februar 2021 verschoben.

Auf Wunsch einiger Aussteller und Organisationen aus der Landtechnik-Industrie, die von der aktuellen Gesundheits- und Wirtschaftskrise stark betroffen sind, wird die nächste Sima auf Februar 2021 verschoben (21. bis 25. Februar 2021). Das teilten die Organisatoren in einer Pressemitteilung mit. Diese Verschiebung soll aber keine Auswirkungen auf die geänderte Datumspositionierung im Herbst haben. Daher wird die Sima im Jahr 2022 wie ursprünglich geplant im November (6. bis 10. November 2022) stattfinden.

Unterstützung der Interessengruppen des Sektors

Angesichts der aktuellen Lage und trotz der guten Standflächenverkäufe, die bisher verzeichnet wurden, haben viele Aussteller und Partner der Sima gebeten, die Messe an dem aus der Vergangenheit bekannten Termin stattfinden zu lassen. Diese Entscheidung soll alle Akteure der Agrarbranche unterstützen, die sich aktuell mit einem Umbruch ihrer Produktions- und Vertriebszyklen auseinandersetzen müssen. Die Landtechnik-Messe wird laut Veranstalter der Branche im Februar eine wichtige Gelegenheit bieten, die Mitglieder zusammenzubringen, um die Wirtschaft wieder voranzutreiben.

Aufteilung der Fachgebiete

Trotz der Veränderungen stehen nach wie vor "Fachwissen" und "Innovationen" im Mittelpunkt, dieses Mal in einzelnen Bereichen auf der Messe.

Mit dem Titel "SIMA TECH" wird ein neuer Bereich für Gespräche, Workshops und Networking, einem Start-up-Dorf und einem landwirtschaftlichen Roboterdorf der FIRA entstehen. Unternehmen, die sich mit Entscheidungsunterstützungssoftware, Mess- und Datenerfassungsgeräten, Telematik, Drohnen, elektronischen Wetterstationen und allem, was mit Bordelektronik zu tun hat, befassen.

Vier Hauptthemen werden in Vorträgen und Diskussionsforen behandelt:

  • Reduzierung von Pflanzenschutzmitteln: Gesundheit von Pflanzen und Menschen
  • CO2-Fußabdruck der Pflanzen- und Tierhaltung
  • Komfortablere Arbeitsbedingungen, Vereinfachung der Aufgaben und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Bewertung und Kontrolle der Wirtschafts- und Umweltleistung

Darüber hinaus werden Ausbildung und Beschäftigung mehr denn je im Rampenlicht stehen, um neue Talente zu unterstützen. Dafür wird ein neuer Bereich "SIMA TALENT" eingerichtet, um Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu erhalten. Das veröffentlichte Programm soll auch junge Menschen auf der Suche nach Bildungschancen ansprechen.

Außerdem bieten die Sima Innovation Awards einige neue Entwicklungen: die Bekanntgabe der Nominierten bei der Vorschau, die Bekanntgabe der Gewinner auf der Messe, einen neuen Vorsitzenden der Jury, eine neue Jury und neue Technologieberater.

Die Redaktion empfiehlt

Management 05.2020

Drohnen und Infrarottechnik: Techniken zur Wildtierrettung

vor von Stefan Thurner

Der erste Schnitt steht an. Damit Wildtiere wie Rehkitze dabei nicht zu Schaden kommen, erhalten Sie hier Tipps und einen Überblick über technische Maßnahmen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen