Aus aller Welt Plus

Autonomer Mähdrescher

Die Firma Huizing Harvest aus dem niederländischen Emmen nahe der deutschen Grenze hat den autonomen bzw. ferngesteuerten Mähdrescher „Agribotix“ entwickelt. Basis ist ein kleiner Reis-Mähdrescher, den die Niederländer über die asiatische Handelsplattform Alibaba gekauft haben. Für günstige 15 000 Euro gab es die Maschine dort, einige hydraulische und mechanische Funktionen mussten allerdings angepasst werden. Vor allem war für den geplanten Einsatzzweck ein elektro-hydraulischer Steuerblock notwendig.

Die weitere Technologie und vor allem auch die Software haben die Experten selbst auf die Maschine aufgebaut. Für die GPS-Technik sorgte die kürzlich in den Markt gestartete, ukrainische Firma FieldBee. Trotzdem betrugen die zusätzlichen Materialkosten für die fertige und einsatzbereite Maschine schließlich nur rund 17 000 Euro. Die anteiligen Personal- und sonstigen Kosten beziffert Huizing Harvest mit rund 8 000 Euro.

So ist zunächst ein fernbedienter Betrieb möglich, perspektivisch soll aber ein vollkommen...

Die Redaktion empfiehlt

Struvit bereitet Menschen in Form von Nierensteinen Probleme. Im Boden verbessern die Kristalle die Phosphorversorgung der Pflanzen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen