BayWa: Landtechnikumsatz stabil

Die BayWa AG, München, erzielte 1996 einen Umsatz von über 6,5 Mrd. DM. Folgt man der Spartenaufteilung der BayWa, macht der Baustoffhandel mit 31,5 % (2 057 Mio. DM) den größten Umsatzanteil aus, gefolgt vom Agrar-Bereich mit 29,5 % (1 936 Mio. DM). Die Technik- Sparte macht gut 15 % des Umsatzes (988 Mio. DM) aus. Doch 80% des Technikumsatzes wird mit Landtechnik erzielt. Mit 664 Mio. DM ist der Landtechnik-Umsatz gegenüber 1995 (668 Mio. DM) relativ stabil. Die BayWa ist der größte Verkäufer von Fendt-Traktoren. Rund 25% der Fendt-Produktion werden allein über die Baywa verkauft (BayWa- Umsatz: rund 200 Mio. DM). Mit besonderem Interesse verfolgt die Baywa darum die Übernahme von Fendt durch AGCO. Doch die Geschäftsleitung sieht der Entwicklung angesichts der Umsätze mit Fendt- Traktoren gelassen entgegen. „Wir werden uns keine neue Strategie aufzwingen lassen“, heißt es.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen