Vorsicht mit angehängten Pflanzenschutzspritzen

Für einen spurgetreuen Nachlauf angehängter Pflanzenschutzspritzen gibt es spezielle Anhängungen oder Lenkachsen. Soll ein spurgetreuer Nachlauf einer Feldspritze z.B. mit Nachlaufvorrichtung und hydraulischer Hangsteuerung erzielt werden, muß sich der Drehpunkt zwischen Schlepper und Gerät genau in der Mitte zwischen Hinterachse Schlepper und den Rädern der Spritze befinden. Bei Straßenfahrt ist die Zugdeichsel umzustellen, wie in der Betriebsanleitung beschrieben ist. Ansonsten entsteht durch den sehr weit nach hinten verlegten Drehpunkt erhöhte Unfallgefahr. Zur Umstellung von Strassenfahrt auf Ackereinsatz wird der Hydraulikzylinder für die Hangsteuerung nur umgehängt. Wird die Feldspritze an den Fanghaken befestigt, sind die Unterlenkerseitenstabilisierungen am Schlepper festzustellen. Noch ein Tip: Werden Feldspritzen mit Lenkachsen eingesetzt, sind die Lenkeinrichtungen der Räder bei Straßenfahrt festzustellen. Meinrad Fußeder Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft 84023 Landshut


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen