Neuheit

Säkombination Cirrus mit 4 m

Amazone: Cirrus 4003-2 und 4003-2C

Mit den neuen Typen Cirrus 4003-2 und 4003-2C hat Amazone die Baureihe seiner gezogenen Cirrus-Säkombinationen um zwei geklappte Maschinen mit 4 m Arbeits- und 3 m Transportbreite ergänzt. Die Cirrus 4003-2 verfügt über einen offenen, einspitzigen 3.600-l-Behälter, während die Cirrus 4003-2C mit einem geschlossenen, zweispitzigen 4.000-l-Druckbehälter ausgerüstet ist. Dieser Behälter ist im Verhältnis 60 zu 40 geteilt und bietet damit neben der Saat von nur einer Sorte Saatgut zwei alternative Möglichkeiten: Im Single-Shoot-Verfahren lassen sich entweder zwei unterschiedliche Saatgüter (z.B. Zwischenfruchtmischungen)  oder Saatgut zusammen mit Dünger ausbringen. Die Maschinen bieten mit den Matrix-Reifen (Ø 880 mm) auch bei gefülltem Behälter eine Transportgeschwindigkeit von 40 km/h. Eine Sonderausrüstung ist das Comfort-Paket mit dem TwinTerminal 3.0. Damit lassen sich Vordosierung, Kalibrierung und Restentleerung direkt an der Maschine erledigen.


Hersteller

Amazone

05405/501-0

http://www.amazone.de



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen