Neuheit

Doppelmessermähwerk mit Schleifautomat

Sauerburger: Messerschleifautomat

Die Fa. F. X. S. Sauerburger aus Wasenweiler bei Freiburg stellt ein neues Doppelmessermähwerk-System mit vollautomatischen Schleifautomaten vor. Die Doppelmessermähwerke sind sehr leicht und benötigen nur 2,5 PS/m Arbeitsbreite und gehen sehr schonend mit dem Pflanzenbestand um. Als Schmetterling mit 8,20 Meter oder bis 10,25 Meter Breite sollen sie nicht nur für Deiche und steile Hanglagen, sondern auch für wenig tragfähige Böden in Naturschutzgebieten geeignet sein. Sauerburger produziert und vertreibt die Doppelmesser-Mähwerke, die bis vor kurzem die Fa. Kunzelmann aus Achkarren entwickelt und produziert hat, jetzt unter eigenem Namen.
Dazu hat Sauerburger ein neues Messerschleifgerät SBS entwickelt, das die Messer vollautomatisch bearbeitet. Mit der magnetischen Klemmvorrichtung werden die Messer werkzeuglos in den Schleifautomaten gespannt. Die an der Maschine befestigten Sensoren erkennen die Lage des Messers und auch fehlende Klingen. Letztere werden beim Schleifen einfach übersprungen. Am Messerende ändert sich die Drehrichtung des Schleifsteins in Abhängigkeit der Vorschubrichtung und garantiert dadurch ein gradloses Nachschleifen der Schneide. Der Schleifstein arbeitet immer von unten nach oben. Die Schleifautomaten Sauerburger SBS werden für Messerlängen von 2,50 bis max. 7,00 Meter angeboten.


Hersteller



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen