Brüning Maschinenbau GmbH: Gefederte Tandemwalze nachrüsten

Die Federung der Tandemwalze erfolgt über vier Federstähle, die die Nachlaufwalze zusätzlich belasten und eine Übertragung von Stößen auf das Gerät minimieren sollen.

Die Brüning Maschinenbau GmbH stellte eine gefederte Tandemwalze für die Nachrüstung an bereits bestehende Bodenbearbeitungsgeräte vor. Die Federung erfolgt über vier gebogene Federstähle, die die Nachlaufwalze mit bis zu 120 kg zusätzlich belasten. Außerdem soll die Federung dafür sorgen, dass Schlag- und Stoßkräfte nicht auf das Gerät und die vorlaufende Walze übertragen werden.

Die vorderen Anbauplatten mit Bügelschrauben gibt es neben dem abgebildeten Montagewinkel von 45° auch als 90°-Version. Über diese wird der Walzenrahmen einfach am bestehenden Nachläufer "angeklemmt". Die hinteren Halteprofile der Walze sind maßgefertigt und können in der Höhe eingestellt werden. Als Kombinationsmöglichkeiten bietet das Unternehmen Dachringwalzen mit einem Ringabstand von 150 mm sowie Flachstab- und Rohrstabwalzen an. Diese sind größtenteils ab Lager erhältlich.


Hersteller

Brüning Maschinenbau

0 23 82 / 80 45 00

http://www.bm-maschinenbau.de/


Die Redaktion empfiehlt

Auslastung ist der Grund für das Wettrüsten bei der Maxiroll von Dal-Bo. Wir testeten zwei Varianten und erklären, warum man gerade dem Maiszünsler damit den Krieg erklären kann.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen