Neuheit

Gülle fahren mit fünf Rädern und 465 PS

Vervaet: Hydro Trike

Der niederländische Hersteller von drei- und fünfräderigen Selbstfahrern Verfaet hat das Update für den Gülleselbstfahrer Hydro Trike" vorgestellt. Das Topmodell mit fünf Rädern und einem Tankvolumen von 20 m³ hält mit dem neuen DAF-Motor MX340 die Abgasstufe Tier 4 final ein. Mit 465 PS haben die Holländer dem neuen Selbstfahrer mehr Leistung spendiert. Aufgrund der anderen Motorpositionierung (jetzt auf der linken Seite und nicht mehr mittig) sind die Kühler jetzt modular auf der rechten Seite installiert und nicht mehr im Schmutzbereich hinter dem mittigen Vorderrad. Mit dem hydraulisch angetriebenen Lüfter, dessen Drehrichtung auf Knopfdruck geändert werden kann, ist die Kühlerreinigung schnell machbar.

Bei der neuen Konstruktion von Rahmen, Getriebe und Gülleeinheit hat Verfaet auf höchstmögliche Modularität geachtet, damit die einzelnen Bauteile gut zugänglich bleiben. Zudem soll durch diese Modularität der Produktionsprozess im Werk vereinfacht werden.

Der seitliche Saugarm ist auf Wunsch jetzt 10 Zoll groß und die Börger-Drehkolbenpumpe fördert 9.000 l/min. Für die teilflächenspezifische Düngung soll der Selbstfahrer bereits gerüstet sein. Auch an einer Technologie zur Nährstofferfassung mit NIR-Sensortechnik arbeitet Verfaet bereits und hofft, 2016 erste Produkte präsentieren zu können.  


Hersteller

Vervaet



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen