Die Zeichen der Zeit erkannt? Plus

Der ein oder andere kann sich sicher noch erinnern, als Krone im Jahr 1994 den Entschluss fasste, die Produktion von Bodenbearbeitungsgeräten einzustellen. Damals war die Entscheidung bei dem Emsländer Familienunternehmen gefallen, sich als Spezialist für die Grünfutter­ernte zu profilieren. Ähnlich scheint es jetzt auch ­Lemken zu gehen: Zum Jahresende werden die Pro­duktion und der Verkauf von Feldspritzen eingestellt.

Ohne Spritzen in die Zukunft

Keine Frage, gerade bei der Pflanzenschutztechnik steigt der Grad der Komplexität mindestens genauso schnell, wie die Anforderungen der Profi-Kunden (die Lemken mit seinen anderen Produktgruppen zweifelsohne bedient). Und wenn man dieses Niveau mit den Spritzen...

Die Redaktion empfiehlt

Aktuelle Meldungen

Lemken stellt Feldspritzenproduktion ein

vor von Hubert Wilmer

Der Landmaschinen-Hersteller überrascht mit der Info, dass sie ab Ende des Jahres keine konventionellen Feldspritzen mehr bauen. Doch was hat es damit auf sich?


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen