Handliches Schweißen mit 230 Volt.

Die Firma EWM stellt jetzt das WIG-Schweißgerät Tetrix XQ 230 für den 230 Volt-Betrieb vor.

Einsatz mit 230 Volt

Deutschlands größter Hersteller von Lichbogen-Schweißtechnik EWM stellt mit dem Tetrix XQ 230 ein neues WIG-Schweißgerät für den Betrieb mit einer einphasigen 230-V-Steckdose vor. Besonderen Wert wurde laut EWM auf die Nutzerfreundlichkeit gelegt. Die neue Steuerung Expert 3.0 erfolgt über ein 7-Zoll-Farbdisplay. Diese soll besonders übersichtlich gestaltet sowie intuitiv bedienbar sein. Zudem soll die neue Bedienung optimal bei der Parametereinstellung unterstützen. Alternativ kann zur bekannten Comfort 3.0-Steuerung gegriffen werden.

Auch für den Außenbereich geeignet

Auch bei schwachen Stromnetzen soll das Gerät ein dauerhaftes Arbeiten mit stabilem Lichtbogen ermöglichen. Das Tetrix XQ 230 ist als DC- und AC/DC-Variante erhältlich und deckt laut EWM ein breites Anwendungsspektrum ab. So sollen sich von niedrig- und hochlegierten Stählen über Aluminium sowie Aluminiumlegierungen bis hin zu Buntmetallen und Titan sämtliche Metalle fügen lassen. Laut EWM ist das Gehäsue robust gebaut und eignet sich somit für raue Bedingungen im Außenbereich. Zudem schützt eine Klappe die Bedienung vor Verschmutzungen. Optional lässt sich das WIG-Schweißgerät mit einem Kühlgerät, Schweißbrenner sowie Trolley zum Transport ausrüsten.


Hersteller