Neue (Trieb-)Achsen für die Landwirtschaft

Agro-Drive nennt BPW die neue hydraulische Antriebsachse. (Bildquelle: Schulz)

Die Radmotoren mit zwei Gängen stammen vom finnischen Hersteller Black Bruin. (Bildquelle: Schulz)

Mehr Nutzlast: Im Vergleich zu Laufachsen sind gesetzlich 1,5 t zusätzliche Achslast auf der Straße erlaubt. Bei lediglich rund 300 kg Mehrgewicht ein echtes Plus. (Bildquelle: Hersteller)

Zusätzlich zur elektronischen Überwachung der Laufleistung ist jetzt auch ein Wiegesystem von BPW verfügbar. (Bildquelle: Hersteller)

Auf der Agritechnica 2017 stellt BPW auch die neue 9-t-Achsenfamilie GS9000 vor. (Bildquelle: Hersteller)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen