Oldtimer im Einsatz: So macht Landtechnik Spaß Plus

Familie von Seggern aus Oldenburg (Niedersachsen) fährt Deutz. Sieben Luftgekühlte auf einem Hektar sind für sie nicht übertrieben.

Gut zu wissen

- Renke von Seggern besaß bereits als Elfjähriger einen eigenen Traktor.
- Alle Traktoren in der Sammlung sind technisch und optisch im Topp-Zustand.
- Die Familie von Seggern hat zusätzlich viele Geräte und setzt diese regelmäßig ein.


Ich wollte meine Jungs eigentlich nicht infizieren, aber sie zu Oldtimertreffen mitzunehmen war sehr praktisch. Dann konnte meine Frau sich um ihre Dinge kümmern,“ erinnert sich Jens von Seggern (55). Zwei der drei Söhne hat es trotz des Vorsatzes dennoch erwischt.

Renke (26) und Hauke von Seggern (20) besitzen selbst einige Traktoren, und ihre liebste Beschäftigung ist es, nach Feierabend und am Wochenende zu schrauben und zu ackern. Ihr Vater hat sie auf das Fabrikat Deutz geprägt. Als Schlosserlehrling investierte er ein Jahr seiner Freizeit, um einen Deutz F2L 612 zu restaurieren. Schon damals war er regelmäßig auf Oldtimertreffen, und später begleitete ihn seine Frau Dörte, die von einem Bauernhof in Sichtweite stammt.

Eins der ersten Worte ihres Sohnes Renke war „Trecker“. Es half nichts, zum elften Geburtstag schenkten die Eltern...

Verwandte Beiträge

Aktuelle Meldungen 08.2020

Zeitmaschine

vor von Lucas Colsman

Die Redaktion empfiehlt

Gebraucht 07.2020

Deutz-Fahr Serie 7 TTV: Reichlich Auswahl

vor von Hubert Wilmer

Wenn Sie sich für einen gebrauchten Deutz-Fahr der Serie 7 mit 220 bis 260 PS interessieren, stoßen Sie auf ein großes Angebot. Umso genauer sollten Sie hinsehen!


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen