Tuning-Tipps für Forstgeräte

Ab in den Wald!

Passend zur Forstsaison haben wir Ihnen wieder die besten Tuning-Tipps und -Tricks zusammengestellt. Egal ob es um Sägen, Spalter oder Seilwinden geht, hier ist für jeden etwas dabei. Und dann heißt es nur noch: Ab in den Wald!

Die Waldarbeit ist für viele eine ­willkommene Abwechslung im Betriebsablauf. Auch wenn es im Forst meistens harte körperliche Arbeit ist, macht der Job draußen an der frischen Luft bei gutem Wetter richtig Spaß. Und damit das so bleibt, kommt es auf die richtige Ausrüstung an!
Wir sind immer wieder überrascht, wie viele Betriebe in Sachen Forsttechnik ziemlich professionell ausgestattet sind. Zusammen mit ein paar pfiffigen Selbstbaulösungen geht die Holzgewinnung dann oft noch leichter und oft auch sicherer von der Hand. Wenn auch Sie noch Tipps zu diesem oder anderen Themen (siehe Kasten) parat haben, melden Sie sich bei uns!

Hubert Wilmer

Schutz für Technik und Bäume

Marcel Sönnecken aus 58540 Meinerzhagen hat für die Begrenzungsleuchten an seiner Schlepperkabine eine einfache Schutzmöglichkeit gefunden. Lange Schrauben bilden ein „Gitter“, um Bruch zu verhindern. Aber auch die Bäume kommen beim Rücken nicht in Gefahr: Das einfach Gestell verhindert Rindenschäden.

Säge immer griffbereit...

Werner Grashauser aus 92360 Mühlhausen hat einen Motorsägenhalter direkt an den Aufstieg seines Valtra A83 gebaut. Der Köcher besteht aus wasserfesten Sperrholzplatten, die mit einem Winkel an der Frontladerkonsole befestigt sind.

…und Bowdenzug sicher untergebracht!

Damit der Bowdenzug der Fernbedienung des Zugmauls keinen Schaden nimmt, hat Grashauser ein ca. 50 cm langes Kunststoffrohr (16 mm Innendurchmesser) mit zwei Rohrschellen in vorhandenen Löchern innen am Kotflügel befestigt.

Park-Position für den Kran

Um den Forstkran im Heckanbau nicht nach hinten geschwenkt transportieren zumüssen, hat René Knorr aus 96178 Pommersfelden für seinen Fendt 103LS einenForstrahmen mit Astabweisern aus Stahlseil an die Frontladerkonsolen gebaut.Und der Greifer hat vorne einen Rahmen zum Fixieren, während zusätzliche Kettenim Heck den Kran versteifen und LED-Scheinwerfer die Ausstattung abrunden.

Schutz für die Schläuche

Ernst Herrmann aus 91710...

Verwandte Beiträge

Rückewagen kommen auch für den nicht professionellen Holzbetrieb in Betracht. Für den Einstieg sind gebrauchte Rückeanhänger mit Kran eine gute Wahl.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen