Aktuell Plus

BILD DES MONATS

Wir wünschen allen ­profi-Lesern, dass sie sich immer zu helfen wissen!

„Wenn der Düngerstreuer nicht unter den Anhänger passt“ — so lautete die Mail von Matthias Schwerdtle aus 71735 Eberdingen-Hochdorf. Das Foto zeigt, dass man sich zu helfen wusste.


TIPP DES MONATS

Gegen feurige Überraschungen

Um meine Werkstatt sauber zu halten, benutze ich regel­mäßig einen Industriestaubsauger. Der eignet sich auch sehr gut, um die Fräs- und Drehbank von Spänen zu befreien. Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass Späne den Staubsaugerbeutel oder gar das ganze Gerät in Brand setzen. Deshalb benutze ich einen Aschesauger, mit dem sonst Kamine gereinigt werden. Dieses Gerät besteht einschließlich des Schlauches, der Saugdüse und des Filtereinsatzes komplett aus Metall und wird an das Saugrohr des Staubsaugers angeschlossen. Durch die besondere Konstruktion können keine Funken in den angeschlossenen Staub­sauger geraten. Solche Aschesauger kosten rund 40 Euro, es gibt sie mit und ohne eigenes Gebläse.

Heinrich Hohnholz
27243 Prinzhöfte


agrarFAIRkehr: Große Maschinen unterwegs

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien und der Getreideernte geht die neue Verkehrssicherheitskampagne „Miteinander reden — sicher ankommen!“ unter dem Hashtag  agrarFAIRkehr online. Sie richtet sich an alle Verkehrs­teilnehmer, die sich ab jetzt wieder die Straßen und Wirtschaftswege mit den Land­maschinen teilen. Die Kam­pagne wirbt in den Sozialen Medien in Kurzfilmen mit Praxisbeispielen für mehr gegenseitige Rücksicht und Fairness. Die Kampagne wurde von den drei landwirtschaftlichen

Verbänden Bundesverband Lohnunternehmen e. V. (BLU), Bundesverband der Maschinenringe e. V. (BMR) und Deutscher Bauernverband e. V. (DBV) initiiert und wird von vielen Partnern aus der Agrar- und Verkehrsbranche unterstützt. Auf den Straßen und Wirtschaftswegen treffen besonders zur Erntesaison Fußgänger, Reiter, Fahrrad- sowie Motorradfahrer, Pkw und Lkw auf große und langsame Erntemaschinen und Transportfahrzeuge. Dabei kommt es jedes Jahr wieder im gesamten Bundesgebiet zu unangenehmen und gefähr­lichen Verkehrssituationen.


FRAGE DES MONATS

War die Zuverlässigkeit der Schlepper früher besser als heute?


Sampo optimiert Hybridmähdrescher weiter


John Deere X9: 16,2 Kubikmeter Korntank, 100 tonnen pro Stunde

Vom neuen John Deere MähdrescherFlaggschiff X9 wird es zwei Modelle geben, den X9 1000 sowie den X9 1100. Laut John Deere soll der X9 1100 im Weizen 100 t Korn pro Stunde bei weniger als 1 % Verlust ernten können. Basis für...

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen