Aktuell

Bild des Monats

Wir wünschen allen ­profi-Lesern ein schöneres Ernte-Ende!

Vorzeitiges Ernte-Ende: Dieser Krone BiG X 1100 ist ein Opfer der Flammen geworden und brannte komplett aus. Der Einsender möchte anonym bleiben.

profi LIVE

Gülletechnik

Am 29. Januar 2021 fand die erste profi LIVE-Veranstaltung zum Thema Gülletechnik statt. Im Gespräch mit Praktikern berichteten wir von einfacher Schleppschuhnachrüstung bis hin zu moderner Selbstfahrertechnik. Sehen Sie jetzt auf profi.de die Aufzeichnung in voller Länge: profi.de/guellelive2021

Blättern mit profi

Bereits zwei Mal blätterten die profi Redakteure Tobias Bensing und Lucas Colsman auf YouTube durch die aktuellen profi-Ausgaben. Am 23. Februar geht es um das Heft, das Sie jetzt in Händen halten. Neben den beiden Moderatoren kommen auch einige Redakteure mit Hintergründen zu einzelnen Beiträgen zu Wort. Kurze Videoeinspieler runden das Programm ab. Natürlich können Sie im Chat Ihre Fragen stellen. Sie finden den Livestream am 23. Februar ab 19 Uhr auf dem profi YouTube-Kanal, anschließend steht Ihnen auch das Video zur Verfügung: profi.de/heft032021

Vervaet und Ploeger mit vier Rädern

Ploeger will den neuen Selbstfahrer AT5104 LNMS mit vier Rädern, 550 PS und stufen­losem Getriebe (ZF Eccom 5) auf der Agritechnica 2021 vorstellen. Zusammen mit dem Drei- und Fünfrad soll so das Angebot vervollständigt werden. Der GFK-Tank fasst laut Ploeger 22 m3, die mit dem SuperLoad-System (bekannt vom TerraGator) in nur drei Minuten überladen sein sollen. Eine gute Gewichtsver­teilung und der Hundegang sorgen laut Ploeger für einen geringen Bodendruck. Außerdem ist die Maschine durch Allradantrieb und -lenkung besonders wendig.

Quad heißt der Vierrad-Selbst­fahrer von Vervaet mit 550-PS-Volvo-Motor und 21-m3-Fass. Vervaet bleibt dem hydrostatischen Fahrantrieb mit vier großen Hydromotoren treu. Allradgelenkt soll das leer 20 t schwere Fahrzeug einen Wendekreis von etwa 17 m aufweisen. Das Hubwerk stemmt bis zu 8 t und ist für die Arbeit im Hundegang schwenkbar. Die Gülletechnik entstand zusammen mit Kotte. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem 8- oder 10-Zoll-Saugarm und einer Drehkolbenpumpe mit 9, 12 oder 13,5 m³/min Förderleistung (Vogelsang/Börger).

Die Agritechnica wirft ihre Schatten voraus

Die DLG hat weitere Informa­tionen zur Agritechnica im November veröffentlicht. „Green Efficiency — inspired by solutions“ — unter diesem Motto steht die Agritechnica 2021, die vom 14. bis 20. November in Hannover und als „Agritechnica digital“ bereits ab Mai im Internet stattfindet.

Ab Mai 2021 startet das DLG-Programm auf der „Agritechnica digital“. Aussteller können auf der Digital-Plattform auch eigene digitale Veranstaltungen abbilden, um damit die Reichweite der Agritechnica schon im Vorfeld des Messetermins für eigene ­Themen zu nutzen.

Für die Aussteller gibt das Hygienekonzept „Safe-Business“ konkrete Hilfestellung zur Gestaltung von Messeständen: Stände sollten grundsätzlich offen und kommunikativ gestaltet sein. Die Wege zwischen den Standflächen werden zum Teil breiter sein müssen, um die Abstandsregelungen zu ermöglichen.

Tipp des Monats

Mit Vakuum aus der Felge
Der Schlauch eines großen Reifens ist noch mit viel Luft gefüllt und so schwer aus der Felge zu bekommen. Ich verwende als Hilfe eine kleine Melkmaschine. Nachdem der Ventileinsatz herausgedreht ist, sauge ich damit die Restluft heraus.
Dafür nutze ich einen Hebelstecker mit NW 7,2 Druckluftanschluss. Das Teil kostet etwa 10 Euro im Internet. Den Stecker schließe ich per normalem Druckluftschlauch an die Melkmaschine. Wenn ich sie einschalte, legt sich der Schlauch flach zusammen, und ich kann ihn einfach entnehmen. Bei schlauchlosen Reifen lässt sich die Demontage mit dem Vakuum etwas unterstützen.

Werner Grashauser
92360 Mühlhausen

Termine

Tagung
16. bis 17. März
KTBL-Tage 2021 — „Boden gut machen — neue Ackerbausysteme“, Digital-Veranstaltung, ktbl.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Termine der jeweiligen Veranstaltung unbedingt vorher unter der angegebenen Internetadresse. Dort erfahren Sie auch, ob eine Anmeldung erforderlich sowie ob und welche Kosten auf Sie zukommen.

Erlkönig: Autonomes und universelles Trägerfahrzeug

Auf Überlandfahrten durch Osteuropa hat Alf Reichert dieses autonome Trägerfahrzeug auf Raupenlaufwerken entdeckt. Es kann scheinbar universell zur Bestellung und zur Ernte von Getreide und Mais eingesetzt werden. Die Kabine dient wohl nur zur Über­wachung. Unsere Nachforschungen ergaben, dass diese Entwicklung mit dem Namen „NeXaT“ ein Projekt der Firma Kalverkamp Innovation aus dem niedersächsischen Rieste ist.

Agritechnica 2021 ohne John Deere

John Deere will nicht an der Agritechnica 2021 in Hannover teilnehmen. Begründung ist die weiter unklare Corona-Situation und der damit gebotene Schutz von Kunden, Mitarbeitern und Vertriebspartnern. Auch andere Messen für das Jahr 2021 hat John Deere abgesagt.

Die DLG plant für die Agritechnica (Seite 9) ein hybrides Messekonzept. Aktuell geht die DLG davon aus, dass die Impfsituation im Herbst wieder Präsenzmessen erlaubt.

Bis zum 1. Februar 2021 hatten Aussteller die...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen