Agritechnica 2019: Die ersten Neuheiten

Einige Hersteller sind noch mitten im Aufbau der Stände. Wir haben schon einmal einen Blick in die Hallen der Agritechnica 2019 geworfen.

Unser Stand steht fast und unsere Überraschung für Sie ist nett hergerichtet. Jetzt fehlen nur noch unsere Produkte und dann kann es aus unserer Sicht schon losgehen - aber wir warten natürlich noch bis zur Eröffnung am Sonntag.

Einige Hersteller sind noch mitten im Aufbau der Stände. Wir haben schon einmal einen Blick in die Hallen der Agritechnica 2019 geworfen. Die ersten Eindrücke und Neuheiten sehen Sie in der folgenden Bildergarlerie:

Valentini zeigt auf der Messe eine 12 m breite Fräse. Die Ausleger sind hydraulisch verschiebbar, das Gewicht wird von einem Transportfahrwerk mit getragen. (Bildquelle: Bensing)

Fliegl zeigt in Hannover diesen 40 m³ Überladewagen mit Raupenlaufwerk. (Bildquelle: Colsman)

2,15 Meter hoch ist der neue Reifen von Vredestein für Anhänger! Die Dimension ist 900/65 R38 (Bildquelle: Bensing)

Neues Design: Belarus hat seinem Schlepperprogramm eine neue Optik verpasst - in der Kabine und unter der Haube hat sich aber wenig verändert. (Bildquelle: Colsman)

V-Spread heißt die schräge Anordnung der Wurfteller beim Bergmann Miststreuer. So sollen höhere Wurfweiten ermöglicht werden. (Bildquelle: Bensing)

Das Innovationslabor schmiede.one präsentiert auf dem Grimme-Stand eine Studie eines autonomen Süßkartoffelroders. (Bildquelle: Colsman)

Der dänische Fasshersteller Goma zeigt ein Fass mit teleskopierbarer Achse. Auf der Straße hilft das kleine Rad vorne die zulässigen Gesamtgewichte zu erhöhen! (Bildquelle: Bensing)

Pöttinger bietet anstelle eines Fahrwerks Kufen für die Kreiselschwader an. Die Kufen bestehen aus Kunststoff. (Bildquelle: Bensing)

Noch verhüllt: Die Steyr 6000er bzw. Case IH Puma warten noch auf die Enthüllung ihres neuen Designs (Bildquelle: Colsman)

Der TC 1370 ist ein neues Modell in der Krone-Vierkreiselfamilie. Er soll durch seine einfache Einstellung glänzen. (Bildquelle: Bensing)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen