Argo jetzt mit Telematik

Eigene Telemetrielösung für Landini, McCormick und Valpadana: Im Fokus steht dabei die Entwicklung technologischer Inhalte für eine innovative und nachhaltigere Landwirtschaft.

Das Unternehmen Argo Tractors, zu denen die Marken Landini, McCormick und Valpadana gehören, hat jetzt eine eigene Telemetrielösung. Dazu arbeitet Argo mit Sitz in Fabbrico (Italien) mit der Firma Actia zusammen, die schon lange im Bereich Diagnostik und Bordelektronik für die Automobilindustrie tätig ist.

Im Fokus steht dabei die Entwicklung technologischer Inhalte auf Basis moderner Anwendungsstrategien für eine innovative und nachhaltigere Landwirtschaft. Mit Hilfe der maßgeschneiderten Telematiksteuerung TGU-R sowie der in Zusammenarbeit mit Actia entwickelten Webportale „Landini Fleet Management“ und „McCormick Fleet Management“ besteht für den Nutzer überall Zugriff auf die in der Cloud verfügbaren Informationen der Landmaschinenflotte. Dies ermöglicht die Kontrolle des Betriebszustands der Maschinen und wichtige Nutzungs- und Leistungsdaten können laut Argo schnell angezeigt werden.

Daten vom Traktor und der Arbeit in Echtzeit

Als besonders bedeutende, in Echtzeit auswertbare, Schlüsselparameter sind hier die Standortbestimmung, der Kraftstoffverbrauch, die Betriebsmittelfüllstände, die Kühlwassertemperatur sowie allgemeine Angaben zu den Arbeitsgängen anzusehen. Tägliche Statistiken über den Kraftstoffverbrauch pro Maschine, die Betriebsart, den Fahrer, das Feld bzw. die Schläge, die Anbaukultur und sowie die Analyse von Leerlaufzeiten sind möglich.

Ferndiagnose hilfreich

Durch die Erfassung von Umweltparametern und das Erkennen von Fehlermeldungen dient das Telematikportal zudem als Ferndiagnoseunterstützung bei auftretenden Traktorfehlern. Bei Bestätigung des jeweiligen Fehlers durch den Fahrer ist es möglich, eine Fernverbindung des Diagnosegeräts mit dem Traktor über die Telematik-Steuereinheit herzustellen. Der Flottenmanager ist dadurch in der Lage, bei einem Betriebsausfall sofort eingreifen zu können. Das wiederum reduziert Maschinenausfallzeiten.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Wir präsentieren Ihnen hier eine spannende Idee aus der Praxis: Von der Praxis, für die Praxis.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen