Continental investiert in Fertigungsanlagen für die Agrarindustrie

Continental baut seine Kapazitäten für das Agrargeschäft am Standort Hannover weiter aus und investiert mehr als 2,5 Millionen Euro in neue Anlagen für Antriebskomponenten für landwirtschaftliche

Continental baut seine Kapazitäten für das Agrargeschäft am Standort Hannover weiter aus und investiert mehr als 2,5 Millionen Euro in neue Anlagen für Antriebskomponenten für landwirtschaftliche Anwendungen. Die Agrarindustrie ist für Continental eine der Schlüsselindustrien der Zukunft. Im Werk Hannover-Vahrenwald wurden deshalb eine neue Fertigungsanlage und ein neuer Prüfstand installiert. So will das Unternehmen die Produktionsleistung steigern, den Einsatzbereich der Riemen vergrößern und die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.
 
„Eine Zukunft ohne Landwirtschaft wird es nicht geben. Unsere Investition ist daher ein klares Zukunftssignal und ein wichtiger Schritt auf unserem Wachstumsweg“, sagt Claudia Holtkemper, die bei Continental den Geschäftsbereich für Antriebsriemen und -komponenten leitet.
 
Die neue Anlage wurde bereits in Betrieb genommen. Auf ihr fertigt Continental unter anderem Breitkeilriemen mit integriertem Sensor, der eine vorausschauende und proaktive Wartung ermöglicht. Mit der Installation der neuen Anlage können die Riemen in einer Breite von bis zu 40 Zoll gefertigt werden – ein Plus von 10 Zoll gegenüber dem bisherigen Maximum.
 
Der neu installierte Prüfstand ist laut Herstellerangaben mit modernster Technologie ausgestattet und testet die Breitkeilriemen in einem Leistungsbereich von bis zu 200 Kilowatt auf ihre Belastbarkeit und Robustheit. Mit dieser hochmodernen Anlage investiert Continental weiter in qualitätssichernde Maßnahmen, um komplexe Kundenanforderungen bestmöglich sicherzustellen.

Artikel geschrieben von

Sönke Schulz

Schreiben Sie Sönke Schulz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen