EuroTier Innovation Award 2020: Die Medaillen

Für die vom 9. bis 12. Februar 2021 stattfindende EuroTier meldeten 81 Aussteller eine Neuheit an. Wir präsentieren Ihnen die Gold- und Silbermedaillen.

Für die EuroTier hat die DLG mit Hilfe einer unabhängigen Jury die Gewinner des Innovation Awards 2021 gekürt. Eine Goldmedaillie und sieben Silbermedaillen gehen an folgende Unternehmen mit ihren Neuheiten:

Hanskamp AgroTech BV: CowToilet

Das einzige Gold dieser EuroTier erhält Hanskamp für die Erfindung der CowToilet. Die Technik aus den Niederlanden fängt den Harn direkt am Tier auf. Möglich macht dies eine Box, in der dem Tier Kraftfutter zugeteilt wird. Beim Fressen des Futters wird das Tier unter der Scham stimuliert, so dass es reflexartig Harn lässt. Eine speziell geformte Schale fängt den freigesetzten Urin auf und führt diesen über eine Vakuumleitung in einen separaten Tank ab. Kot und Harn werden somit sehr früh getrennt. Das mindert ein Freisetzen von Ammoniak auf den Laufflächen und dadurch die Emissionen aus der Tierhaltung. Nach ersten Erfahrungen können zwischen 15 und 20 Liter Harn je Kuh und Tag gesammelt werden. Verwenden lässt er sich wie gehabt als Dünger im Pflanzen- und Ackerbau. Da Harn auch ein kostbarer Rohstoff in der chemischen Industrie ist, ist eine überbetriebe Verwertung denkbar.

Eurotier Innovation Award Harn direkt an der Kuh auffangen

Basis der Kuhtoilette ist eine Kraftfutterstation. Die Tiere lassen den Harn durch Auslösen eines Reflexes. (Bildquelle: DLG)

Holm & Laue: Sensor misst die Milchqualität

Beim Wechsel des Kälbermilchpulvers sollte immer eine Überprüfung des Milchpulvers erfolgen und der Messwert am Automaten eingegeben werden. Aus Zeitgründen entfällt diese wichtige Arbeit in der Praxis oft. Holm & Laue entwickelte deshalb den Brix-TS-Sensor. Das elektronische Refraktometer misst im Anmischbehälter des Kälbertränkeautomaten Calf Expert kontinuierlich den Trockensubstanzgehalt der frisch angemischten Kälbermilch. Bei Abweichungen korrigiert der Automat die Konzentration in der Tränkemilch. Ebenso sichert beim Einsatz von Vollmilch die Zugabe von Milchpulver eine gleichbleibende Trockensubstanzkonzentration der Kälbermilch.

Eurotier Innovation Award Sensor misst Milchqualität bei Kälberfütterung

Der Brix-TS-Sensor im Milchbecher misst ständig den Trockensubstanzgehalt der Kälbermilch. So kann der Automat sich selbst kalibrieren. (Bildquelle: DLG)

Bioret Agri Logette Confort: Delta X Pack

Eine Trennung von Kot und Harn kann die Entstehung von Ammoniak auf Laufflächen mindern. Die Firma Bioret aus Frankreich entwickelte mit Delta X Pack ein Gummimattensystem, das Kot und Harn auf den Laufflächen von Milchviehställen automatisch separiert und beide getrennten Lagern zuführt.

Dazu ist im Gummimattensystem mit einem eingebauten Gefälle von 3 % ein gegenläufiges Förderbandsystem integriert, das den in der Mittelrinne gesammelten Harn zum Flüssiglager und den Kot der Tiere zum Feststofflager ableitet. Das System ermöglicht laut Hersteller eine schnelle und wirksame Trennung von Kot und Harn. In der Praxis bedeutet dies sauberere Laufflächen, ein besseres Stallklimas sowie weniger Emissionen aus großen Stallanlage, so die Jury.

Eurotier Innovation Award Gummimattensystem

Das Gummimattenystem Delta X Pack von Bioret besitzt ein integriertes Gefälle, so dass eine schnelle Trennung von Kot und Harn erfolgen kann. (Bildquelle: DLG)

Futuro Farming GmbH: Calf Monitoring System

Mit einer zunehmenden Zahl an Kälbern steigt der Infektionsdruck. Das erhöht die Anforderungen an Hygiene und Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung. Das Calf Monitoring System von Futuro Farming unterstützt den Landwirt bei seiner Arbeit mit einem präzisen Sensorsystem zur Früherkennung von Krankheiten bei Kälbern. Dazu erfasst ein passiver Infrarotsensor das Verhaltensmuster eines Kalbes. Parallel wertet ein Computer das Bewegungsmuster aus und leitet die Information per App an den Landwirt weiter. Er wird so bei seinen täglichen Kontrollgängen durch ein intelligentes und schnell reagierendes Überwachungssystem unterstützt. Die verbesserte Bestandsüberwachung lässt eine frühzeitige Behandlung von Erkrankungen erwarten, so dass Krankheitsverläufe gemildert und die Kälbersterblichkeit reduziert werden können, resümiert die Fachjury.

Eurotier Innovation Award Bewgungsmuster von Kälbern erkennen

Durch Auswertung des Bewegungsmusters erkennt das von Futuro Farming entwickelte System kranke Kälber schnell und frühzeitiger. (Bildquelle: DLG)

Möscha GbR: Gewichtsreduziertes Verteilgestänge

Der bodennahen Gülleausbringung kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die bislang dafür angebotene Technik stößt aber aufgrund von Größe und Gewicht in Grünlandregionen mit Hügeln und Bergen an ihre physikalischen Grenzen. Das von Möscha entwickelte Verteilgestänge mit Kunststoffrohr als tragendes Konstruktionselement ist leichter als eine Konstruktion aus Metall. Ein erheblicher Teil des Gewichts des klapp- und faltbaren Gestänges kann eingespart werden. Der leichte Möscha-Verteiler erlaubt damit mit leichteren Fässern und reduziertem Leistungsbedarf eine bodennahe Verteilung selbst im topografisch anspruchsvollen Gelände.

Eurotier Innovation Award Bodennahe Gülleausbringung

Das Möscha-Verteilgestänge ist sehr leicht. Dies erlaubt den Anbau an kleine Fässer sowie eine bodennahen Gülleausbringung selbst in Hanglagen. (Bildquelle: DLG)

Urban Alma Pro Hygieneset

Urban, Hersteller von Kälbertränkeautomaten, wird für die Entwicklung des Alma Pro Hygiene Sets mit Silber ausgezeichnet. Basis der Technik ist eine Bestrahlung mit UV-Licht an relevanten Hygienepunkten eines Kälbertränkeautomaten. Unter anderem das Boilerwasser wird mit UV-C-Licht bestrahlt , so dass es zum Anmischen der Kälbermilch frei von Keimen ist. Zusätzlich wird der Nuckel überwacht und zwischen zwei Kälbern mit UV-C-Licht behandelt. Eine Vielzahl von Erregern lassen sich so während des Betriebs auch ohne den Einsatz von Chemie sicher abtöten.

Eurotier Innovation Award Hygiene bei der Kälberfütterung mit UV-Licht

Urban setzt bei der Reduzierung des Keimdrucks im Kälberstall auf UV-C-Licht an Nuckel und im Boiler für das Anmischwasser. (Bildquelle: DLG)

Respeggt GmbH: Vollautomatische Geschlechterbestimmung

Mit Seleggt Circulus bringt die Firma respeggt ein vollautomatisches Gerät zur kontaktlosen Entnahme der Allantoisflüssigkeit im Ei auf den Markt. Bei der Weiterentwicklung entfällt die Reinigung der Entnahmenadel, was die Entnahmedauer auf eine Sekunde je Ei reduziert. Dies erlaubt eine deutliche Steigerung der Sortierleistung und schafft somit die Voraussetzung, das bisherige Töten der Hahnenküken in den Brütereien zu beenden.

Eurotier Innovation Award Geschlechtererkennung im Ei

Die Jury sieht in der Entwicklung des Vollautomaten Seleggt Circulus die Möglichkeit zum Beenden des Tötens von Hahnenküken in der Brüterei. (Bildquelle: DLG)

Nectra Sas: Weniger Schalenbruch

Das Egg Refilling System von Nectra Sas vermindert beim Sortieren von Bruteiern in Masthuhn-Elterntierfarmen die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung der Eischalen. Es automatisiert dafür das Befüllen der Bruthorden, was eine deutliche Arbeitsentlastung und eine Verbesserung der Schlupfraten in den Mastküken-Brütereien mit sich bringt. Dazu werden die Eier von den Anlieferungshorden auf Einzeleihalter umgesetzt. Jedes Ei kann so automatisch nach Qualität und Gewicht sortiert und bei Bedarf umgedreht werden.

Eurotier Innovation Award automatisches Befüllen von Bruthorden für Geflügel

Das Egg Refilling System von Nectra Sas automatisiert in Elterntierfarmen das Befüllen der Bruthorden. (Bildquelle: DLG)

Alle Medaillen in der Übersicht:


Verwandte Beiträge

Vorstellung Veredlungstechnik 01.2021

EuroTier 2020 Innovation-Award: Gold für 20 Liter Urin

vor von Martin Zäh

Vom 9. bis 12. Februar 2021 findet die EuroTier erstmals digital statt. 81 Aussteller meldeten ihre Neuheiten an. Eine Innovation erhält Gold, sieben Aussteller eine Silbermedaille.

Die Redaktion empfiehlt

Teilnehmer der Initiative Tierwohl müssen ab 2021 ihren Schweinen Zugang zu Raufutter gewähren. Meier-Brakenberg stellt zwei Strohautomaten und eine Raufe vor.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen