Fritz Güttler verstorben

Kurz vor seinem 92. Geburtstag verstarb Ende Januar 2016 Fritz Güttler, der Erfinder und Namensgeber der Güttler-Walze. Als Sohn eines Landwirts machte sich Fritz Güttler 1972 selbständig mit der Idee, die flache Saatbettbereitung weiter zu perfektionieren. Später kümmerte er sich intensiv um das Thema Rückverfestigung. In diesem Zusammenhang entwickelte er die Güttler-Walze, die 1978 patentiert wurde. 1981 wurde die heutige Güttler GmbH gegründet.
 
Im Lauf der Jahre wurde die Güttler- bzw. Prismen-Walze weiterentwickelt. Es folgten viele unterschiedliche Varianten bis hin zu Versionen mit speziellen Kunststoff- statt Gussringen. Heute sind diese Walzen sowohl als Sologerät als auch in vielen Gerätekombinationen zur Bodenbearbeitung und Bestellung im Einsatz.

Artikel geschrieben von

Gottfried Eikel

Schreiben Sie Gottfried Eikel eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen