Joskin: Pro-Days finden virtuell statt

Aufgrund des Coronavirus passt Joskin die Organisation der Tage der offenen Tür an. Die 20. Ausgabe der Veranstaltung wird zu 100 % virtuell sein.

Seit 19 Jahren in Folge gibt es die Joskin Pro Days. Jedes Jahr im Januar kommen mehr als 10 000 Besucher zum belgischen Standort in Soumagne, um den Kontakt zum Hersteller zu pflegen und sich die Neuheiten an den Maschinen anzuschauen.

Im Jahr 2021 hat die Firma eine digitale Alternative zu dieser Veranstaltung entwickelt. Der Treffpunkt wird nicht in Soumagne, sondern www.joskin.com sein. Zu diesem Anlass wurde die Website komplett neu gestaltet und es gibt verschiedene 3D-Ansichten von Ausstellungsräumen. So kann der User um die Maschine schauen und Informationen einsammeln.

Außerdem können die Besucher z. B. auch die Verzinkungsanlage auf dem polnischen Firmenstandort virtuell entdecken.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Modulo2-Fass ist einfach aufgebaut. Zusammen mit dem Pendislide-Basic-Verteiler bietet Joskin den günstigen Einstieg in die bodennahe Ausbringung.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen