Kverneland-Geräte bestehen DLG-Test „ISOBUS-Praxis“

Kverneland hat mit Erfolg ihre ISO-Bus-fähigen Feldspritzen, Düngerstreuer, Drillmaschinen und Einzelkornsägeräte dem herstellerübergreifenden DLG-Test „ISOBUS-Praxis“ unterzogen. Getestet wurde die

Kverneland hat mit Erfolg ihre ISO-Bus-fähigen Feldspritzen, Düngerstreuer, Drillmaschinen und Einzelkornsägeräte dem herstellerübergreifenden DLG-Test „ISOBUS-Praxis“ unterzogen. Getestet wurde die Anbindung an das „GreenStar 3 Display 2630“ von John Deere sowie die Anbindung an die elektronische Ackerschlagkartei  „AO Agrar Office“ von Land-Data Eurosoft.

Wie die DLG berichtet, arbeitet das „GreenStar 3 Display 2630“ von John Deere gut mit den getesteten Kverneland-Anbaugeräten zusammen. Alle Funktionen, angefangen von der automatischen Teilbreitenschaltung bis hin zur teilflächenspezifischen Bearbeitung, seien nutzbar. Auch die Abarbeitung von Aufträgen der elektronischen Ackerschlagkartei, Agrar-Office von Land-Data Eurosoft, sei bei einfachen wie auch komplexeren Aufträgen mit hinterlegten Applikationskarten problemlos möglich. Der Test kann im Internet unter dlg.org/elektronik heruntergeladen werden.

Der DLG-Test ISOBUS-Praxis" ergänzt den seit 2000 verwendeten DLG-Konformitätstest. Er stellt nicht die Konformität zur Norm, sondern die praktische Anwendung in den Mittelpunkt und testet herstellerübergreifend konkrete Gerätekombinationen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen