Old- und Youngtimer Maishäckseln in Dorlar

Spaß, Tradition und der gute Zweck standen dieses Jahr beim Youngtimer-Häckseln in Dorlar im Fokus.

Youngtimer-Häckseln

Eine bunte Auswahl an Youngtimern und Oldtimern häckselte in diesem Jahr Gras statt Mais. (Bildquelle: Knoche)

Am ersten Septemberwochenende trafen sich, wie im Vorjahr, erneut Hobbybauern und Trecker Freunde zum „Old- und Youngtimer Maishäckseln“ rund um den „Heidkopp“ in Dorlar (Ortsteil der Stadt Schmallenberg in Nordrhein-Westfalen).
Leider hatte der Mais noch nicht den finalen Reifegrad erreicht, so dass etwas improvisiert werden musste und am Ende rund 10 Hektar Gras abgeerntet, gehäckselt und im Fahrsilo verdichtet wurden. Nachdem das Silo geschlossen wurde, klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Spende: 1000 Euro für Flutopfer

Der Sonntag stand dann im Zeichen der Flutopfer in Deutschland. Zum Frühschoppen stellte die Firma Schütte Landtechnik aus Oedingen eine Zapfwellenbremse zur Messung der Motorleistung zur Verfügung. Gegen eine kleine Spende überprüften rund 20 Fahrer, ob ihre in die Jahre gekommenen Maschinen noch die Herstellerangaben an Leistung erreichten.
Zur gleichen Zeit sorgten Blasmusiker aus dem Wennegrund und dem Leißetal für ordentlich Stimmung und verzichteten dabei auf ihre Gage. Die Firma Getränke Emmerich aus Dorlar kürzte die Rechnung, um sich ebenfalls an den Spenden zu beteiligen.
Und auch unter den Teilnehmern und Besuchern konnten noch einige Spenden gesammelt werden, so dass in Summe 1.000 Euro für die Flutopfer in Deutschland gespendet werden konnten. Als Hilfsorganisation fiel die Wahl auf „Hatten hilft e.V.“. Auf diese Organisation hatte der durch seinen Einsatz in den Katastrophengebieten bekannt gewordene Landwirt und Lohnunternehmer Markus Wipperführt aufmerksam gemacht, unter dem Verwendungszweck „Landwirte im Einsatz“ zu spenden.

Youngtimer-Häckseln am 10. Oktober

Auch wir von der Redaktion profi veranstalten zusammen mit der Stark - Faszination Landtechnik in diesem Jahr ein Youngtimer-Häckseln. Am 10. Oktober ab 11 Uhr rücken unterschiedliche Maschinen aus unterschiedlichen Generationen an! Spannung pur ist garantiert! Das Ganze wird live auf YouTube übertragen!

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.