Rolls-Royce liefert MTU-Motoren an Claas ab 2019

Rolls-Royce und der Landmaschinenhersteller Claas haben eine Projektvereinbarung über die Lieferung von MTU-Motoren für Agrarfahrzeuge abgeschlossen. Diese Motoren werden der Emissionsstandard

Rolls-Royce und der Landmaschinenhersteller Claas haben eine Projektvereinbarung über die Lieferung von MTU-Motoren für Agrarfahrzeuge abgeschlossen. Diese Motoren werden dem Emissionsstandard EU-Stufe V entsprechen, die ab 2019 in Kraft tritt.

Insgesamt sollen über alle Baureihen und Emissionsstufen hinweg 4.000 bis 5.000 Motoren pro Jahr geliefert werden und in Mähdreschern (Lexion und Tucano), Jaguar-Feldhäckslern und Xerion-Großtraktoren verbaut werden. Die MTU-Motoren der Baureihen 1000 bis 1500 basieren auf den bekannten Daimler-Nutzfahrzeugmotoren und haben nach Herstellerangaben eine Leistung von 100 kW/136 PS bis 480 kW/653 PS.

Artikel geschrieben von

Gottfried Eikel

Schreiben Sie Gottfried Eikel eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen