Schlepper-Bundesliga 2019: über 1300 Traktoren mehr

Bei den Zulassungszahlen für das Jahr 2019 insgesamt belegt John Deere mit einem Marktanteil von 21,4 Prozent und 6.190 Einheiten den ersten Platz der Schlepper-Bundesliga. Fendt folgt auf Platz zwei mit 19,7 Prozent Marktanteil und 5.715 Einheiten. Auf den Plätzen drei bis sechs sind Deutz-Fahr (2.356; 8,1 Prozent), Kubota (2.098; 7,2 Prozent), Claas (1.971; 6,8 Prozent) und Case IH/Steyr (1.929; 6,7 Prozent) zu finden.

Im Vergleich zum Vorjahr hat CNH mit seinen Marken Case IH/Steyr und New Holland rund 950 Traktoren weniger zugelassen und damit rund vier Prozent Marktanteil verloren. Auch John Deere hat im Jahr 2019 weniger Traktoren zugelassen als im Jahr 2019. Mehr Traktoren zugelassen hat der Agco-Konzern mit seinen Marken Fendt, Massey-Ferguson und Valtra (insgesamt plus 518 Einheiten).

Weitere Details zu den aktuellen Traktor-Zulassungszahlen finden Sie unter Management.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen