SCR und AdBlue: De-Rating ab sofort auch bei Fendt-Traktoren

Zum Thema „SCR und AdBlue" erreichte uns von Agco-Fendt folgende Information: „Agco gab heute bekannt, dass die bisherigen umfangreichen Regelungen und Hinweise für alle Modelle der 800 und 900

Zum Thema „SCR und AdBlue" erreichte uns von Agco-Fendt folgende Information:
„Agco gab heute bekannt, dass die bisherigen umfangreichen Regelungen und Hinweise für alle Modelle der 800 und 900 Vario-Baureihe von Fendt im Fall eines leeren AdBlue-Tanks erweitert werden. Zur Sicherstellung des permanenten Betriebs mit AdBlue vermindert der Schlepper automatisch die Leistung sobald der AdBlue-Tank leer ist.

Peter-Josef Paffen, Sprecher der Agco-Fendt-Geschäftsführung: 'Nach den ersten Erfahrungen im Markt haben wir uns zu einer Erweiterung der bisherigen Regelung entschlossen. Ziel ist, einen permanenten und 100%igen Einsatz der Vario-Traktoren mit AdBlue zu gewährleisten. Wir haben uns sehr früh bei Traktoren und den selbstfahrenden Erntemaschinen für die spritsparende SCR-Technologie entschieden. Aus heutiger Sicht war es die einzig richtige Entscheidung. Denn die SCR-Technologie erreicht sehr effizient die beiden Ziele Umweltschonung und Wirtschaftlichkeit.'

Die erweiterte Regelung gilt für alle zukünftig produzierten SCR-Modelle von Fendt. Die bisher ausgelieferten 800er und 900er SCR-Modelle werden im Rahmen eines Software-Updates nachgerüstet."

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen