Stabiles Geschäft bei Rolls-Royce Power Systems

Der Rolls-Royce-Konzern hat seinen Halbjahresbericht 2014 veröffentlicht. Für das Segment „Power Systems“, das den Geschäftsbereich der ehemaligen Tognum-Gruppe umfasst, weist der Bericht einen Umsatz von 1,473  Milliarden Euro aus. Das entspricht 17 Prozent des Gesamtumsatzes von Rolls-Royce. Der Auftragsbestand lag im ersten Halbjahr bei 2,682 Milliarden Euro und die bereinigte Umsatzrendite bei 5,1 Prozent.

Bei weiterhin konstanten Wechselkursen geht der Rolls-Royce-Konzern im Bereich Power Systems von einer Umsatzentwicklung zwischen plus und minus 2 Prozent für das Gesamtjahr 2014 aus.

Artikel geschrieben von

Gottfried Eikel

Schreiben Sie Gottfried Eikel eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen