Webseminar: Boden für extreme Wetterlagen fit machen

Am 22. September 2020 geht es im Webseminar um Extremwetterlagen wie Starkregen oder lange Trockenperioden.

Extremwetterlagen wie Starkregen oder lange Trockenperioden nehmen zu. Dies betrifft sowohl Ackerbau- als auch viehhaltende Betriebe. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet zu diesem Thema am 22. September 2020 ab 10 Uhr ein 1,5-stündiges Webseminar an: Die Referentin Marion Senger wird aufzeigen, welche Maßnahmen künftig in den Fokus rücken, um die Erträge abzusichern.

Ein zukünftiges Ziel wird es beispielsweise sein, nicht nur den Boden und die Pflanzen zu betrachten, sondern das gesamte System widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen zu machen. Inwieweit eine Reduzierung von Dünger- und Pflanzenschutzmitteln in diesem Kontext möglich ist, wird das Onlineseminar außerdem beantworten.

Über eine Chatfunktion können die Teilnehmenden ihre Erfahrungen austauschen. Die Teilnahmegebühr liegt bei 29 Euro und um eine Anmeldung wird gebeten. Marion Senger gehört dem Unternehmensbereich Pflanze der LWK Niedersachsen an und ist dort als Bodenspezialistin in der Beratung tätig. Des Weiteren ist sie in verschiedenen Gremien vertreten und aktiv, z. B. in der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung.

Hier gibt es weitere Informationen!

Die Redaktion empfiehlt

Der Pflanzensensor Isaria Pro Compact misst den Bedarf und kann zu jedem EC-Stadium die Düngermenge auf Teilflächen ertragssteigernd erhöhen, ohne die pro Schlag erlaubte Gesamtmenge zu...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen