Krone: Nicht zu verkaufen, Allianzen möglich

„Wir haben vor zwei Monaten die endgültige Entscheidung getroffen: Krone steht nicht zum Verkauf!“ – Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Maschinenfabriken Krone in Spelle, machte mit diesen Worten Ende August Spekulationen um einen möglichen Verkauf von Krone an Großkonzerne ein Ende. Das Unternehmen wird nach den Äußerungen Krones konsequent den bisherigen Weg fortsetzen und dabei ein selbständiger Hersteller in der Welt der Landtechnik bleiben. „Strategische Allianzen wollen wir immer dann eingehen, wenn es sinnvoll ist – mit Mittelständlern und auch mit den „Longlinern“...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen