Neuheit

Anhängestreuer mit Lenkung und Wiegetechnik

Amazone: ZG-TS 01

Mit den neuen ZG-TS-Modellen 7501 und 10001 in Behältergrößen von 7.500 l und 10.000 l will Amazone neue Maßstäbe für die gezogene Düngetechnik setzen. Der nach hinten ansteigende Behälter stellt genügend Raum für einen großen Lenkeinschlag der Fahrwerksräder zur Verfügung. Außerdem führen die spezielle Behältergeometrie sowie die Anordnung von Zugvorrichtung und Achse dazu, dass keine negativen Stützlasten auftreten.

Der ZG-TS 01 ist mit dem neuen TS-Streuwerk aus Edelstahl ausgestattet. Unterschiedliche Streuschaufeleinheiten lassen sich schnell und einfach über ein Wechselsystem austauschen. Der hydraulische Streuscheibenantrieb sorgt für konstante Scheibendrehzahlen unter allen Einflüssen und somit für maximale Präzision. Je nach Düngersorte sind Arbeitsbreiten bis zu 54 m sowie Ausbringmengen bis zu 10,8 kg/s bzw. 650 kg/min möglich. Der ZG-TS verfügt über die Teilbreitenschaltung DynamicSpread mit der Möglichkeit, in Keilen bis zu 128 Teilbreiten zu schalten. Des Weiteren kann der Streuer mit der Streufächerüberwachung ArgusTwin und WindControl ausgestattet werden.

Die Achsschenkel-Lenkung bietet wie bei Anhängespritzen einen maximalen Lenkwinkel von 28°. Bei einer Spurweite von 1.800 mm und einer Reifenbreite von 520 mm ist bereits ein spurtreuer Nachlauf möglich. Die automatische Lenkung, die in die ISO-Bus-Software des ZG-TS integriert ist, ermöglicht auch das Gegenlenken am Hang. Sobald der Streuscheibenantrieb deaktiviert ist und eine Geschwindigkeit von 25 km/h überschritten wird, schaltet sich die Lenkung automatisch ab und gewährleistet einen sicheren Straßentransport bei Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h.

Eine weitere Innovation ist das optionale hybride Antriebssystem, um auch kleinere Traktoren als Zugmaschine einsetzen zu können. Hierbei werden mit Hilfe einer Zwei-Pumpen-Druckwaage etwa zwei Drittel der Ölleistung des Load-Sensing-Systems des Traktors verwendet und das weitere Drittel von der Bordhydraulik des Streuers erzeugt. Dafür wird eine am Streuer montierte Hydraulikpumpe direkt über die Zapfwelle des Traktors angetrieben.

Bei dem neuen rahmenintegrierten Wiegesystem des angehängten Düngerstreuers ZG-TS ProfisPro wird der Behälter mit seinem Rahmen über vier an den Eckpunkten angebrachte Wiegemesszellen mit einem separaten Fahrrahmen verbunden. Dadurch gibt es keinen Wiegemesspunkt mehr, der durch die Zugkräfte der Zugmaschine beeinflusst wird. Ein zusätzlicher Neigungssensor kompensiert die Neigung der Maschine in Hanglagen. Damit sind laut Amazone alle Voraussetzungen für hochfrequente Online-Wiegungen erfüllt. Das Signal der Online-Wiegefunktion wird gleich intelligent für mehrere Funktionen genutzt. So dient es nicht nur für die ständige Online-Kalibrierung der Ausbringmengen, sondern auch für ein intelligentes Befüll-Management sowie für eine sichere Bremskraftregelung bei schnellen Straßenfahrten.


Hersteller

Amazone

05405/501-0

http://www.amazone.de



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen