Neuheiten

Kverneland: Vicon Extra FT

Frontmähwerk mit Aufbereiter

(Bildquelle: Hersteller)

Das neue Frontmähwerk Extra 632 FT mit Aufbereiter hat 3,20 m Schnittbreite. Es verfügt über eine neu gestaltete Aufhängung für fein abgestimmte, dreidimensionale Bodenanpassung sowie den Aufbereiter mit halb-schwingenden Zinken. Die Aufbereiterfinger sind aus Stahl und frei nach hinten schwingend aufgehängt. Sie können somit Fremdkörpern ausweichen. Die Aufbereiterdrehzahl lässt sich in zwei Stufen einstellen und somit an die gewünschte Futterstruktur anpassen.
Die neue Aufhängung des Frontmähwerkes sorgt für exzellente Bodenanpassung, weil sie schneller auf Unebenheiten reagiert und erlaubt daher höhere Fahrgeschwindigkeiten. Die beiden nach außen verlagerten, großen Ausgleichsfedern bieten mehr Seitenstabilität sowie gleichmäßigeren Bodendruck über die gesamte Arbeitsbreite. Zusätzlich kann sich das Extra 632 FT Querneigungen um zwölf Prozent nach oben und unten anpassen. Die neue Aufhängung schont also die Grasnarbe. Die Bodenfreiheit beim Wenden auf dem Vorgewende und für den Transport beträgt ohne Einsatz der Fronthydraulik 350 mm. Eine Anfahrsicherung sowie eine übersichtliche Gesamtkonstruktion vervollständigen die Ausstattung.
Das Vicon-Modell 632 FT ist baugleich mit dem Modell DiscMaster 632 FT von Deutz-Fahr Futtererntetechnik.

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.