Updates für die Legetechnik von Grimme

Sowohl die Becherlegemaschinen GL 420 und GL 430 als auch die Riemenlegemaschine GB 430 haben Neuerungen erhalten.

Für die vierreihigen Becherlegemaschinen GL 420 und GL 430 führt Grimme eine neue Einzelreihenschaltung ein. Bei diesem Verfahren wird ein Ölmotor zum Antrieb der vier Legeelemente genutzt und die Einzelreihen werden über elektromagnetische Kupplungen geschaltet. Die Legeelemente lassen sich vom Bedienterminal an- oder abschalten. Optional erfolgt die Ansteuerung mittels Section Control. Weitere Updates für die GL 430-Serie sind überarbeitete Deichseln mit einem hydraulischem Stützfuß und eine neue Schlauchführung und -garderobe.

Die Legemaschine GB 430

Für die Riemenlegemaschine GB 430 gibt es als neue Ausstattung zur Saison 2021 den bereits vorgestellten Querdammhäufler TerraProtect Pro.

Kartoffellegemaschine von Grimme

(Bildquelle: Kalbitz)

Das TerraProtect-System besteht je Reihe aus einem Lockerungszinken mit Steinsicherung und einem nachfolgenden im Intervall angesteuerten Querdammhäufler. Erosionsschutz wird durch einen gleichmäßigen Abstand zwischen den Querdämmen erreicht. Ermöglicht wird dies über eine Regelung, die sich automatisch an die Fahrgeschwindigkeit anpasst.


Hersteller

Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

+49 5491 666-0

http://www.grimme.de/


Die Redaktion empfiehlt

Fahrbericht 05.2020

Grimme EVO 290: Besser spät als nie

vor von Sönke Schulz

In unserem Praxistest konnte der EVO 290 nicht alle Wünsche erfüllen. Grimme hat reagiert und zahlreiche Konstruktionen geändert. Hier die Evolution im Detail.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen