Neuheit

Aufsattelgrubber mit 4 bis 6 m Arbeitsbreite

Vogel & Noot: TerraTop M

Im vergangenen Jahr hatte Vogel & Noot den aufgesattelten Grubber TerraTop S mit 6, 7 und 8 m Arbeitsbreite in den Markt eingeführt (Fahrbericht in profi 7/2009). Neu im Programm haben die Österreicher mit dem TerrTop M jetzt eine kleinere Variante dieses Grubbers. Der TerraTop M ist in den Arbeitsbreiten 4, 5 und 6 m ab sofort erhältlich. Der geringe Strichabstand sorgt laut Vogel & Noot für einen feinen Bodenaufbruch und eine hervorragende Krümelung. Für den fünfbalkigen Rahmenaufbau mit großen Abständen zwischen den Zinken werden eine verstopfungsfreies Arbeit und eine gleichmäßige Einmischung von Ernterückständen garantiert.

Gezogen wird der neue Hochleistungsaufsattelgrubber von Traktoren mit bis zu 350 PS. Der für die Straßenfahrt zweiteilig geklappte TerraTop M kann von Traktoren bis 350 PS gezogen werden. Das Fahrwerk ist im Rahmen integriert, um am Vorgewende entsprechend wendig zu sein. Bei den Nachläufern hat man die Wahl zwischen der Terrapak-Keilringwalze, der Gummi-Keilringwalze, der Stahl-Keiltrommelwalze sowie der Reifen-Packerwalze.

Hier die weiteren Kennzeichen des TerraTop M:

  • Die C-förmigen Spiralfederzinken mit verschiedene Scharformen bestückt werden.
  • Die fächerförmigen, gefederten Nivellierscheiben gehören zur Serienausstattung.
  • Tiefeneinstellung des Grubbers von außen (ohne „Hineinklettern“).
  • Zwei Paar Stützräder vorne werden zur Tiefenführung serienmäßig geliefert.
  • Das patentierte und werkzeuglose MultiQuick-Schnellwechselsystem ist als Wunschausstattung lieferbar.


Hersteller



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen