Fliegl Gülle-Separator: Vorhandene Ressourcen nutzen

Fliegl bietet ab sofort einen einfachen Gülle-Separator an.

Flexible Leistungen

Der neue Gülleseparator von Fliegl ist im 1-Mann-Betrieb innerhalb von 15 Minuten aufgebaut und einsatzbereit. Nach Angaben von Fliegl ist der Separator robust und verschleißarm gebaut. Die Durchlaufleistung ist laut Fliegl zwischen ca. 10 bis 30 m3 Leistung je nach Trockenstoffgehalt der Gülle einstellbar. Dabei hat der Separator einen Stromverbrauch von nur ca. 8 kW/h. Mithilfe der verstellbaren Gewichte kann bei unterschiedlicher Güllekonsistenz der gewünschte Trockensubstanzgehalt bis 35% der festen Phase eingestellt werden. Je höher der Gegendruck eingestellt ist, umso fester kann die Gülle abgepresst werden.

Einfache Reinigung und Kontrolle

Mittels einer Pumpe wird die Gülle in den Separator geführt. In der Siebtrommel läuft die flüssige Phase durch das Sieb in einen Überlaufschlauch ab, während die feste Paste am Sieb anliegen bleibt und von einer rotierenden Pressschnecke zum Auswurf befördert wird und herunterfällt. Eine große seitliche Öffnung dient dabei der Kontrolle und Reinigung des Siebs. Verschleißteile wie dieses sowie die Siebtrommel, Schnecke und Pumpe können leicht ausgetauscht werden, um eine langjährige Instandhaltung sicherzustellen. Dabei ist zwischen verschiedenen Siebgrößen bis zu Ø 280 mm und Siebtrommeln mit Maschenweiten von 0,5 bis 1,0 wählbar.


Hersteller

Fliegl Agro-Center

08671-9600-0

http://www.agro-center.de


Die Redaktion empfiehlt

Seit Anfang 2019 bestimmt die Bemessungsleistung, ob die EEG-Vergütung für kleine Gülleanlagen zu zahlen ist. Das bietet die Chance für eine betriebsinterne Flexibilisierung.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen